Majorca Cala Llombards Santanyi beach Mallorca

Strand Cala Llombards - Mallorcas schönste Buchten - Tipps zum Relaxen und wo Sie Ihren Badeurlaub unbeschwert genießen könnenMallorca hat zahllose echte Traumstrände – kleine Buchten, wilde Naturstrände, die nur zu Fuß erreichbar sind und große, von Palmen gesäumte Buchten mit kilometerlangen Sandstränden. Gut 120 Strände und Buchten findet man an den Küsten Mallorcas, jeder Strand und jede Bucht besitzt seinen ganz eigenen Charme. Mallorca gehört nicht umsonst zu der meistbesuchten

Es Trenc – Der letzte Naturstrand der Insel wird von riesigen Dünenfeldern begrenzt

Es Trenc ist ein echter Traumstrand umringt von Dünen, schneeweißem Sandstrand und Türkis schimmerndem Meer. Schöne Orte bleiben auch auf Mallorca nicht lange unbekannt, durch die Nähe zu Palma ist der Strand natürlich an Wochenenden und Feiertagen sehr gut besucht. Wer keine Lust auf Trubel hat und es etwas ruhiger haben will, der braucht vom Parkplatz aus (egal in welche Richtung) nur ein paar Minuten zu laufen, dann wird es ruhiger werden. Die schöne unberührte Dünenlandschaft lädt auch an kühleren Tagen zu ausgiebigen Spaziergängen ein.

Cala Figuera – Der schöne Strand auf der leicht abgelegenen Halbinsel Formentor

In entgegengesetzter Himmelsrichtung, im eher rauen Nordosten der Insel, liegt mit der Bucht Cala Figuera auf der Halbinsel Cap Formentor eine weitere sehr schöne und dementsprechend populäre Badestelle. Nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Ort im Süden Mallorcas, zeichnet sich die nördliche „Feigenbucht“ vor allem durch ihren feinen und sauberen Sand aus, der Ausblick auf das Mittelmeer hier ist atemberaubend.

Cala Millor-  Die nächtliche „Partymeile“ gleich hinter der lebendigen Promenade

Weitaus belebter und urbaner zeigt sich hingegen die Bucht Cala Millor mit ihrem bis zu 60 Meter breiten Sandstrand nahe dem gleichnamigen Ferientort. Wer im Badeurlaub auch Wert auf viel Betrieb und Nachtleben legt, ist hier genau richtig, Hotels, Geschäfte, Bars und Restaurants gibt es entlang der fast zwei Kilometer langen Strandpromenade in Hülle und Fülle. Übrigens, viele halten den Strand von Cala Millor für einen der schönsten der Insel.

Besonders an windigen Tagen türmen sich große Wellen auf und bieten einen spektakulären Anblick. Das sonst seichte Wasser, bietet viel Platz zum Planschen und herumtoben, auch die erstklassige Ausstattung machen den Strand zu einem Favoriten unter den Badegästen.

Cala Ratjada – Baden, Tauchen und entspannen zwischen Dünen und Wäldern

Strand Cala Agulla Ebenfalls im Nordosten liegt die Cala Ratjada („Rochenbucht“) nahe der kleinen Stadt Arta. Cala Ratjada ist unter den Urlaubern einer der beliebtesten Urlaubsorte auf Mallorca. Cala Ratjada bietet den Urlaubern viele schöne Buchten, die zum Baden einladen. Zu den schönsten gehört die Cala Agulla, der feinsandige zirka 500 Meter lange Sandstrand gehört wohl zu den schönsten Stränden an Mallorcas Küste. Da der Strand stark frequentiert ist, besteht die Möglichkeit auf die Buchten San Mol oder Cala Cat (Katzenbucht) auszuweichen. Son Moll wird wegen ihrer guten Erreichbarkeit und der Hotelnähe, die Cala Gat wegen Ihrer interessanten Unterwasserlandschaft bei Tauchern und Schnorchlern sehr geschätzt.

Cala Torta – Unberührte Natur und herrliche Sanddünen laden zum unbeschwerten baden ein

Die Cala Torta („Torten-Bucht“), kristallklares, türkisfarbenes Wasser verbreiten eine karibische Atmosphäre. Beliebt ist die Bucht auch wegen des geringen Bootsverkehrs, Badegäste mit einer Vorliebe für FKK fahren ebenfalls gerne hier her, da man in der weitläufigen Dünenlandschaft vor neugierigen Blicken geschützt ist. Auch unter Windsurfern ist die Cala Torta ein Begriff, denn an windigen Tagen herrschen hier optimale Bedingungen für Windsurfer.

Cala Varques – Ein Juwel unter Mallorcas Stränden – schroffe Felsen, türkisfarbenes Meer und traumhaft schönem Sandstrand

Klein aber fein und nur mit dem Boot oder zu Fuß zu erreichen, zeigt sich auch die Cala Varques („Barken-Bucht“) zwischen S’Estany d’en Mas und Cales de Mallorca an der Küste der Gemeinde Manacor. Von schroffen Felsen und vieler unterirdischer Grotten eingerahmt, präsentiert sich der kleine Sandstrand mit seinem feinen hellen Sand äußerst sauber. Sehr populär ist die Gegend speziell unter den Kletterern, die dort ihren Mut und Geschicklichkeit an den Felswänden über dem Meer gerne unter Beweis stellen. Da es dort keinerlei Restaurants oder Bars gibt, sollten Sie sich ausreichend Essen und zu trinken mitnehmen.

Cala sa Nau – Ein Strand wie aus dem Bilderbuch, prämiert und von Tauchern geliebt

Noch immer den Status eines Geheimtipps genießt hingegen die Cala sa Nau zwischen Cala d’Or und Portocolom auf dem Gemeindegebiet von Felanitx, der mit der „Blauen Flagge“ für nachhaltigen Tourismus ausgezeichnete Strand ist windgeschützt und sehr gepflegt. Das weithin für seine steilen Wände bekannte Kletterrevier sowie Schnorchel – und Tauchgebiet wird wegen der faszinierenden „Mariengrotte“ von Unterwasserenthusiasten gerne aufgesucht.

Cala Llombards – Schöne Mallorquinische Atmosphäre rund um die kleine Bucht Cala Lombards

Die hübsche kleine relativ unbekannte Bucht ist von Felsen und Pinien umrandet, der Sandstrand ist schön weiß und das Meer ist kristallklar. Optimale Voraussetzungen also zum Relaxen oder zum Tauchen und schnorcheln. Auch die Umgebung ist erkundenswert, ein Spaziergang entlang der herrlichen Küste in Richtung Cala Santanyi, sorgt für ausreichend Entspannung und Erholung. Die 60 Meter lange und bis zu 116 Meter breite Cala Llombards an der Südostküste Mallorcas, inklusive der Nachbarbuchten Caló des Macs und s’Olla, grenzen an das im Meer stehende Naturdenkmal des Felsentores es Pontàs. Hier trifft man auch noch viele Einheimische und findet ein authentisches Ambiente vor, der Strand ist bis auf einige kleine Bootshäuser noch unbebaut.

Cala de Portals Vell – Drei Strände für jeden Geschmack mit toleranter Mischung

Nur wenige Kilometer von dem besonders bei Briten beliebten Ferienort Magaluf entfernt befindet sich die auch unter ihrem Spitznamen „Drei Finger Bucht“ bekannte Cala de Portals Vells als Teil der Gemeinde Calvía. Die drei feinen und flach abfallenden Sandstrände Sa Caleta, Platja del Mago und Platja del Rei verfügen alle über sauberes Wasser sowie sanften Wellengang. Nacktbader, Jachtbesitzer und Taucher geben sich hier ein Stelldichein.

Sa Calobra – Vielleicht die spektakulärste und atemberaubendste Wahl für einen morgendlichen Badeausflug

Nicht zuletzt hält natürlich auch die raue Westküste Mallorcas eine empfehlenswerte Bucht für fröhlichen Badespaß parat, der schmale und felsige Strand des Ortsteils Sa Calobra der Gemeinde Escorca in der Region Serra de Tramuntana ist zwar relativ klein, bietet aber durch seinen schönen alten Baumbestand auch viel Schatten. Die Anfahrt ist durch Haarnadelkurven und der engen steilen Straße nichts für schwache Nerven. Jeder der unter Höhenangst leidet, sollte besser den Strand über den Wasserweg über puerto de Soller ansteuern. In der Mittagszeit oft überfüllt, sollte man dort am besten morgens baden, frühstücken kann man gut und gemütlich in einer der kleinen Bars gleich nebenan.

Wer das Abenteuer liebt und dementsprechend ausgestattet ist, der kann hinter der Bucht eine steile Schlucht ersteigen, nach ca. 4 bis 5 Stunden Mühe gelangt man bis zum Restaurant de Escorca und kann von dort aus eine fantastische Kulisse genießen.

Weitere interessante Themen auf unserem Reiseblog zu Mallorca finden Sie hier:

Reiseblog über die 10 schönsten Fahrradtouren auf Mallorca
Reiseblog über die 10 schönsten Strände auf Mallorca

Reiseblog über die 10 schönsten Wanderwege auf Mallorca
Reiseblog über die 10 TOP Restaurants auf Mallorca
Reiseblog über die 10 TOP Restaurant auf Palma de Mallorca

Reiseblog über die schönsten Golfplätze auf Mallorca
Reiseblog über eine Städtereise Palma de Mallorca
Noch weitere spannende Themen auf unserem Reiseblog zu Mallorca sind hier aufgelistet:

Reiseblog über Ferienwohnung in Palma de Mallorca vermieten
• Reiseblog über Ferienwohnung in El Arenal mieten
Reiseblog über Immobilien auf Mallorca kaufen
Reiseblog über Auto mieten / Versicherung / Police

Sie interessieren sich für andere schöne Orte auf Mallorca? Spannende Blogbeiträge dazu finden Sie unter:

Reiseblog über Alcudia auf Mallorca
Reiseblog über Antratx auf Mallorca
Reiseblog über Arta auf Mallorca
Reiseblog über Cala Bona auf Mallorca
Reiseblog über Cala d’Or auf Mallorca
Reiseblog über Cala Figuera auf Mallorca
Reiseblog über Cala Llombards auf Mallorca
Reiseblog über Cala Ratjada auf Mallorca
Reiseblog über Camp de Mar auf Mallorca
Reiseblog über Campos auf Mallorca

Reiseblog über Can Pastilla auf Mallorca
Reiseblog über Can Picafort auf Mallorca
Reiseblog über Canyamel auf Mallorca
Reiseblog über Coll d´Den Rabassa auf Mallorca

Reiseblog über Deia auf Mallorca
Reiseblog über Estellencs auf Mallorca
Reiseblog über Llucmajor auf Mallorca
Reiseblog über Magaluf auf Mallorca
 Reiseblog über Palma Nova auf Mallorca
Reiseblog über Pollenca auf Mallorca
Reiseblog über Portals Nous auf Mallorca
Reiseblog über Port de Pollenca auf Mallorca
Reiseblog über Portixol auf Mallorca
Reiseblog über Portocolom auf Mallorca
Reiseblog über Porto Petro auf Mallorca
Reiseblog über Puerto Cristo auf Mallorca
Reiseblog über Sa Coma auf Mallorca

Reiseblog über Santa Ponca auf Mallorca
Reiseblog über S´Arenal auf Mallorca
Reiseblog über Sant Elm auf Mallorca

Reiseblog über Sa Coma auf Mallorca
Reiseblog über S’Illot auf Mallorca
Reiseblog über Soller auf Mallorca
Reiseblog über Valdemossa auf Mallorca

Beitrag teilenShare on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Email this to someone