Der Thüringer Wald: Das grüne Herz Deutschlands

Winterwald mit blauen HimmelSchier nie enden wollende Waldgebiete, die sich in zahlreichen Grünnuancen präsentieren und eine Landschaften, die um ein Wechselspiel zwischen Höhen und Tiefen nicht verlegen ist, haben dem Thüringer Wald in den vergangenen Jahren den Namen grünes Herz Deutschlands beschert. Die Natur zeigt sich hier in einer Ursprünglichkeit, wie nur selten in Deutschland zu finden ist. Zugleich ist der Thüringer Wald auch eine Region, in der Natur und Kultur perfekt miteinander kombiniert werden.

Im Westen des Thüringer Waldes beginnt mit dem Rennsteig einer der bekanntesten Höhenwanderwege Deutschlands. Er gilt als Vater der Wanderwege in der Bundesrepublik und führt vorbei an idyllisch gelegenen Dörfern in beschauliche Kurorte, die sich ihren mitteldeutschen Charme bis heute bewahrt haben. Sowohl am Nord- als auch am Südhang des Thüringer Waldes, das eines der wohl bekanntesten Mittelgebirge in Deutschland ist, reihen sich Kur- und Ferienorte, die eine lange Tradition haben, wie Perlen an eine Kette.

Zu jeder Jahreszeit eine Reise wert

Der Thüringer Wald gehört zu jenen Ziele, die schlichtweg zu jeder Jahreszeit eine Reise wert sind. Den Westen des Mittelgebirges prägen zahlreiche Wander- und Radwege, die sich über eine Länge von mehreren hundert Kilometern erstrecken. Über eben jene Wander- und Radwege werden die Wartburgstadt Eisenach und die historische Residenzstadt Gotha miteinander verbunden. Eines der begehrtesten Ziele des Thüringer Waldes ist der Nationalpark Hainich, der aufgrund seiner Einzigartigkeit und Kostbarkeit zum Weltnaturerbe der UNESCO erklärt wurde.

Mit dem Thüringer Wald entdecken Sie das größte zusammenhängende Waldgebiet, das die Bundesrepublik zu bieten hat. Zugleich gilt er als eine der mit Abstand schönsten Mittelgebirge, was vor allem auf den Artenreichtum von Flora und Fauna zurückzuführen ist.

Die Highlights des Thüringer Waldes

Höhepunkte hat der Thüringer Wald viele zu bieten. Das bekannteste Ziel ist der 169,29 Kilometer lange Rennsteig, der jedes Jahr tausende Wanderbegeisterte anlockt. Es gibt deutschlandweit keinen Wanderweg, der so bekannt ist wie der Rennsteig. Dabei war der Rennsteig noch im Mittelalter nicht mehr als ein einfacher Botenpfad, der als Rynestig zum ersten Mal 1330 erwähnt wurde. Heute gilt der Rennsteig zu Recht als Ikone der Wanderwege in Deutschland.

Als Entdecker kommen Sie in Gotha auf Ihre Kosten. Die alte Residenzstadt geizt nicht mit historisch anmutender Architektur. Die heutige Kreisstadt beheimatet allerhand Kultur- und Kunstschätze, die einen wichtigen Teil des Thüringer Erbes ausmachen. Gönnen Sie sich einen Spaziergang durch die Gothaer Altstadt, bei dem Sie zahlreiche stolze Bürgerhäuser sowie Stadtvillen besichtigen können. Gotha ist voller Leben und bietet mit drei Marktplätzen eine Abwechslung, wie sie nur selten zu finden ist. In der Thüringer Stadt stoßen Sie auf zahlreiche Cafés und Restaurants, die zum Verweilen einladen. Genießen Sie das Angebot der vielen kleinen Läden und kaufen Sie nach Lust und Laune ein.

Bereits von der A4 sehen Sie das Wahrzeichen Gothas. Die Rede ist von Schloss Friedenstein, das anmutend in Gotha thront und zugleich durch seine grandiose Architektur beinahe einem barocken Universum gleichkommt.

Erkunden Sie das Thüringer Burgenland

Beinahe legendär ist das Thüringer Burgenland, das das Städtedreieck mit Gotha, Erfurt und Arnstadt einnimmt. Das Thüringer Burgenland Drei Gleichen begeistert mit grandiosen Kulissen, unvergesslichen Ansichten und einer Architektur, wie sie in weiten Teilen schon lange in Vergessenheit geraten ist. Es sind die Spuren des Mittelalters, die im Burgenland darauf warten, zu begeistern. Die alten Bauwerke präsentieren sich Ihnen inmitten einer malerischen Landschaft. Der Name „Drei Gleichen“ ist auf die drei Landgrafenburgen zurückzuführen, die sich bis heute ihren Stolz bewahrt haben. Neben der Mühlburg handelt es sich um die Burg Gleichen sowie die Veste Wachsenburg.

Radwandern im Thüringer Wald

Neben dem Wandern gehört das Radwandern zu den wohl beliebtesten Möglichkeiten, um den Thüringer Wald mit all seinen Facetten zu erkunden. Thüringen besitzt hervorragend ausgebaute Radwege, die mehrtägige Touren ermöglichen. Viele Tagestouren führen entlang der beschaulichen Flussläufe und laden im Anschluss an eine Tour über Berge und durch Täler zu einem deftigen Essen ganz nach Thüringer Manier ein.

Ein unvergessliches Erlebnis ist das Mountainbiken in den Höhen des Thüringer Walds. Die vielseitigen Möglichkeiten sorgen für ganz besonders spannende Herausforderungen, die heute sowohl Anfänger als auch Profis begeistern. Neben einfachen Einsteigerrouten finden Sie im Thüringer Wald anspruchsvolle Trails, die auch ein wenig Erfahrung erforderlich machen.

Sie möchten noch weitere spannende Reisetipps in Deutschland erfahren? Diese finden Sie auf unserem Reiseblog unter:

Reiseblog über Deutschland – Allgäu
Reiseblog über Deutschland – Bamberg
Reiseblog über Deutschland – Bayerische Alpen
Reiseblog über Deutschland – Bayerischer Wald
Reiseblog über Deutschland – Berlin
Reiseblog über Deutschland – Erzgebirge
Reiseblog über Deutschland – Harz 
Reiseblog über Deutschland – Heidelberg
Reiseblog über Deutschland – München
Reiseblog über Deutschland – Nordsee
Reiseblog über Deutschland – Ostsee
Reiseblog über Deutschland – Rhön
Reiseblog über Deutschland – Würzburg

Beitrag teilenShare on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Email this to someone