Dänemark – malerische Badeorte am Meer

Hafen an der Ostsee - DänemarkBeste Voraussetzungen für einen nahezu perfekten Urlaub bietet Dänemark seinen Gästen das Land zwischen Nordsee und Ostsee. Weiße Strände mit feinem Sand befinden sich an der dänischen Westküste. Ebenfalls dort angesiedelt sind malerische Badeorte wie das ganz im Landesnorden liegende Skagen. Einst war das Städtchen Treffpunkt vermögender Besucher. Heute bezaubert es seine Gäste mit beeindruckenden Wanderdünen und einer einzigartigen, von Meer und Wind geprägten, imposanten Landschaft. Geeignet für Familien mit Kindern ist in Dänemark der Sandstrand von Lønstrup in Vendsyssel, der in seinem Nordteil mit Wellenbrechern versehen ist. Der mit der „Blauen Flagge“ ausgezeichnete Strand von Løkken verspricht sowohl Badespaß als auch aufregende Momente beim Wind- und Drachensurfen. Entspannung beim Sonnenbad am Strand finden Sie in Blokhus.

Das Hinterland des Ortes mit Heideflächen, Dünen und Wäldern dagegen lädt ein zum Radfahren, Reiten oder Wandern. Wanderwege, die über Felsen, durch Wälder und an Stränden entlang führen, durchziehen die Insel Bornholm, die inmitten der Ostsee liegt. Hier bieten sich Ihnen auch Gelegenheiten zum Klettern in eindrucksvollen Felslandschaften. Freunde des Angelns kommen auf der Sonneninsel ebenfalls auf ihre Kosten. Besonders große Exemplare von Lachsen und Meeresforellen warten darauf, aus dem Wasser gezogen zu werden. Beachten Sie jedoch die für die jeweiligen Gewässer geltenden gesetzlichen Vorschriften. Campingfreunde verbringen unvergessliche Tage in Dänemarks herrlicher Natur. Auf nahezu 500 ausgewiesenen Plätzen, unterteilt in Kategorien von einem bis zu fünf Sternen, genießen sie unvergleichliche Urlaubserlebnisse. Geeignet sind Campingplätze ebenso als Ausgangspunkt für eine der 26 ausgewählten Panorama-Radtouren.

Urlaub in Dänemark – Tipps

Viele attraktive Freizeitangebote richten sich in Dänemark an Familien mit Kindern. Im LEGOLAND in Billund gehen Sie auf Safari im GIVSKUD ZOO. Vom eigenen Pkw oder vom Safaribus aus beobachten Sie Wildtiere Afrikas wie Zebras, Giraffen und Löwen. Zeuge bei der Fütterung von Riesenottern werden Sie im Tropenhaus. Im Lalandia, dem größten Badeland in Skandinavien, finden Sie Entspannung und Erholung in Whirlpools, Spaß und Freude auf den Wasserrutschen Tornado, Octopus oder Singletube. Im Kinderbecken stehen fünf Rutschen speziell für kleine Badegäste bereit. Gelegenheiten für sportliche Aktivitäten wie Minigolf und Bowlen lassen sich in der Sporthalle hinter den Arkaden finden. Versäumen sollten Sie keinesfalls Abstecher in die dänischen Nationalp

arks. Der Thy Nationalpark beheimatet seltene Brutvögel wie Tinksmede und Goldregenpfeifer. Für Grabhügel aus der Bronzezeit berühmt ist der Nationalpark Mols Bjerge und der Nationalpark Vadehavet erlangte Bekanntheit durch sein Fischerei- und Seefahrtsmuseum. Während eines Urlaubs in Dänemark sollte ein Besuch der Landeshauptstadt Kopenhagen nicht verpasst werden. Im Vergnügungspark Tivoli Gardens erfreuen sich sowohl große wie auch kleine Gäste an Fahrgeschäften wie dem 4G Aquila oder dem Star Tower mit einer Höhe von acht Metern. Im Nationalmuseum gehen Sie auf eine Zeitreise, die von der Steinzeit über die der Wikinger und die des Mittelalters bis in die neuere dänische Geschichte führt. Im Restaurant Noma, das von rund 800 Experten der Kulinarik mit dem Titel „Bestes Restaurant der Welt“ ausgezeichnet wurde, sollten Sie sich ebenfalls einen Aufenthalt gönnen. Hier stehen nordische Spezialitäten wie Färöer-Tiefseekrabben, isländischer Tang, Grönland-Moschusochse und Waldsauerklee auf der Speisekarte. Eine Vorbestellung ist jedoch vonnöten, da das Lokal zumeist Monate im Voraus ausgebucht ist.

Tipps für Ihren Flug nach Dänemark

Lust auf einen Urlaub in Dänemark aber noch keinen passenden Flug? Ein Flug von München nach Kopenhagen mit Transavia ist unschlagbar günstig – sehen Sie gleich nach und sichern Sie sich die beste low cost Verbindung in Ihrer Stadt!

Urlaub in Dänemark – was beachten

Für viele Familien ist es äußerst wichtig, dass am gemeinsamen Urlaub auch der Familienhund teilnehmen darf. In Dänemark ist es auf zahlreichen Stränden erlaubt, den Vierbeiner mitzubringen. Doch zumindest in der Hauptsaison gilt auf den meisten Stränden Leinenpflicht. Unabdingbar ist nach einer EU-Regelung die Pflicht, den Hund durch eine Tätowierung oder mithilfe eines Mikrochips zusammen mit dem EU-Heimtierausweis identifizierbar zu machen. Ebenso zwingend ist es, dass das Tier gegen Tollwut geimpft ist. Die Impfung muss mindestens einen Monat zurückliegen, darf jedoch nicht älter als ein Jahr sein.

Sie möchten noch weitere spannende Reisetipps zu Europa erfahren? Diese finden Sie auf unserem Reiseblog unter:

Reiseblog über Europa – Belgien
Reiseblog über Europa – Bulgarien
Reiseblog über Europa – England
Reiseblog über Europa – Finnland
Reiseblog über Europa – Frankreich
Reiseblog über Europa – Griechenland
Reiseblog über Europa – Italien

Reiseblog über Europa – Irland
Reiseblog über Europa – Island
Reiseblog über Europa – Kroatien
Reiseblog über Europa – Malta
Reiseblog über Europa – Österreich
Reiseblog über Europa – Schweiz

Beitrag teilenShare on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Email this to someone