Mallorca-Police

Mallorca-Police09/09/2017 – Wenn Urlauber im europäischen Ausland, etwa in Italien, Griechenland, auf den Kanarischen Inseln oder auf Mallorca, einen Mietwagen nutzen, dann sind die Haftungssummen in den Verträgen meist deutlich niedriger als bei der Kfz-Haftpflichtversicherung in Deutschland. Die Folge: Wer einen Unfall mit Personen- und Sachschäden am Urlaubsort verursacht, bleibt mitunter auf einem großen Teil der Kosten sitzen. Besonders heikel wird es, wenn Geschädigte Schadensersatzklagen anstreben.

Hinzu kommt: Das Unfallrisiko ist gerade in Ferienregionen oft höher als zu Hause. Die Menschen kennen sich im Ausland nicht so gut aus, sind oft in Urlaubslaune, also etwas leichtsinniger, und die Straßenführung ist gerade in ländlichen Gegenden oder verwinkelten Altstädten komplizierter als in Deutschland. Ganz schnell „kracht“ es dann und der Unfallverursacher steht Schadensersatzansprüchen gegenüber.

Nicht nur für Mallorca-Urlauber sehr sinnvoll

Wie können Mietwagennutzer im Ausland vorsorgen? Was hat es in diesem Zusammenhang mit der „Mallorca-Police“ auf sich? Ganz einfach: Die Mallorca-Police ist eine private Kfz-Zusatzversicherung, die dafür sorgt, dass Haftungssummen bei Mietwagennutzung im Ausland den deutschen Summen angeglichen werden. Der Begriff ist vor einigen Jahren entstanden, weil gerade auf Mallorca – einem der beliebtesten Reiseziele der Deutschen – viele Mietwagen im Urlaub genutzt werden. Gut zu wissen: Die Versicherung wird zwar „Mallorca Police“ oder „Mallorca Klausel“ genannt, im Versicherungsdeutsch heißt sie aber korrekt: „Versicherung für den Gebrauch fremder, versicherungspflichtiger Fahrzeuge“. Und: Die Police ist nicht nur auf Mallorca beschränkt, sondern gilt in allen Ländern der EU einschließlich der Türkei. Urlauber sind somit auf der sicheren Seite, wenn sie etwa auf Teneriffa, in Südfrankreich, Dänemark, in Wien, am Balaton oder in Cornwall mit einem Mietwagen eines dort ansässigen Autoverleihers unterwegs sind.

Zusätzliche Absicherung bei Mietwagen-Nutzung

Die Zusatzversicherung ist auf jeden sinnvoll und zu empfehlen. Über 500.000 mal kracht es derzeit pro Jahr zwischen Fahrzeugen verschiedener EU-Mitgliedsstaaten. Zwar verfügen alle Länder über gesetzliche Kfz-Haftpflichtversicherungen – doch die vorgeschriebenen Versicherungssummen sind häufig viel niedriger als in Deutschland. Hierzulande gilt ja mindestens 7.500.000 Euro pro Person und Unfall bzw. 1.000.000 Euro Sachschaden pro Unfall und noch 50.000 Euro bei Vermögensschäden. Ist man daher mit einem im Ausland gemieteten Leihwagen unterwegs, greifen im Fall X zunächst die niedrigeren Mindestsummen. Und genau jene Lücke zwischen „deutschem Standard“ und der jeweiligen länderspezifischen Haftpflichtsumme schließt die Mallorca-Police. Sie erfüllt damit für die Mietwagennutzung den gleichen Zweck wie etwa eine Auslandsreisekrankenversicherung für die Gesundheit.

Bei deutschem Kfz-Versicherer vor Abreise abschließen

Wo gibt es die „Mallorca-Police“? Sie muss bereits daheim in Deutschland vereinbart werden – und zwar beim eigenen Kfz-Versicherer oder einem anderen Anbieter. Tipp: In vielen Kfz-Schutzbriefen ist bereits eine Mallorca-Police enthalten. Wer einen solchen Schutzbrief hat, sollte zur Sicherheit aber seinen Versicherer anfragen, ehe er in den Urlaub aufbricht. Neben den Kfz-Versicherern kann die Zusatzversicherung auch bei Automobilclubs abgeschlossen werden. Auch hier gilt, dass die Police vor Reiseantritt in Deutschland fixiert werden muss.

Fazit: Wer einen Mietwagen im EU-Ausland oder der Türkei buchen will, sollte auf jeden Fall die Haftplichtsummen in den Verträgen checken. Die meisten Anbieter ermöglichen ja inzwischen eine Buchung vor Reiseantritt via Internet. So wissen die Urlauber schon recht früh, für welche Summen Versicherungsschutz besteht. Besser aber ist wirklich – so oder so – eine “Mallorca-Police” abzuschließen. Dann lassen sich die schönsten Tage im Jahr wirklich ganz entspannt genießen!

Unser Tipp für ein schnelles Unfallgutachten: Sachverständiger Errol Städen in München

Sie möchten noch mehr zu Versicherungen auf unserem Reiseblog erfahren? Diese finden Sie unter:

• Reiseblog über Ferienwohnung in El Arenal mieten
• Reiseblog über Auslandskrankenversicherung
• Reiseblog über Reisegepäckversicherung

Weitere interessante Themen auf unserem Reiseblog zu Mallorca finden Sie hier:

Reiseblog über die 10 schönsten Fahrradtouren auf Mallorca
Reiseblog über die 10 schönsten Strände auf Mallorca

Reiseblog über die 10 schönsten Wanderwege auf Mallorca
Reiseblog über die 10 TOP Restaurants auf Mallorca
Reiseblog über die 10 TOP Restaurant auf Palma de Mallorca

Reiseblog über die schönsten Golfplätze auf Mallorca
Reiseblog über eine Städtereise Palma de Mallorca
Reiseblog über die schönsten Buchten auf Mallorca

Noch weitere spannende Themen auf unserem Reiseblog zu Mallorca sind hier aufgelistet:

Reiseblog über Ferienwohnung in Palma de Mallorca vermieten
Reiseblog über Immobilien auf Mallorca kaufen
Sie interessieren sich für andere schöne Orte auf Mallorca? Spannende Blogbeiträge dazu finden Sie unter:

Reiseblog über Alcudia auf Mallorca
Reiseblog über Antratx auf Mallorca
Reiseblog über Arta auf Mallorca
Reiseblog über Cala Bona auf Mallorca
Reiseblog über Cala d’Or auf Mallorca
Reiseblog über Cala Figuera auf Mallorca
Reiseblog über Cala Llombards auf Mallorca
Reiseblog über Cala Ratjada auf Mallorca
Reiseblog über Camp de Mar auf Mallorca
Reiseblog über Campos auf Mallorca

Reiseblog über Can Pastilla auf Mallorca
Reiseblog über Can Picafort auf Mallorca
Reiseblog über Canyamel auf Mallorca
Reiseblog über Coll d´Den Rabassa auf Mallorca

Reiseblog über Deia auf Mallorca
Reiseblog über Estellencs auf Mallorca
Reiseblog über Llucmajor auf Mallorca
Reiseblog über Magaluf auf Mallorca
 Reiseblog über Palma Nova auf Mallorca
Reiseblog über Pollenca auf Mallorca
Reiseblog über Portals Nous auf Mallorca
Reiseblog über Port de Pollenca auf Mallorca
Reiseblog über Portixol auf Mallorca
Reiseblog über Portocolom auf Mallorca
Reiseblog über Porto Petro auf Mallorca
Reiseblog über Puerto Cristo auf Mallorca
Reiseblog über Sa Coma auf Mallorca

Reiseblog über Santa Ponca auf Mallorca
Reiseblog über S´Arenal auf Mallorca
Reiseblog über Sant Elm auf Mallorca

Reiseblog über Sa Coma auf Mallorca
Reiseblog über S’Illot auf Mallorca
Reiseblog über Soller auf Mallorca
Reiseblog über Valdemossa auf Mallorca

Beitrag teilenShare on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Email this to someone