Niederlande – Land der Windmühlen

Windmühlen - NiederlandeDie Niederlande zählen mit einer Größe von etwa 41.000 km² zwar flächenmäßig nicht zu den Riesen der Reiseziele innerhalb der EU, bieten aber dennoch eine abwechslungsreiche Naturlandschaft, die erholsame Tage garantiert. Lediglich Skifahrer werden in den Beneluxstaat wahrscheinlich vergeblich nach einer geeigneten Abfahrt suchen. Ansonsten sind die großen Städte von ländlichen Flächen umgeben, so dass die Regionen im Auge des Betrachters geradezu endlos erscheinen. Aufgrund der Vielfältigkeit und dem direkten Anschluss an die Nordsee können Urlauber ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm erwarten. Der wesentliche Vorteil für einen urlaub in den Niederlanden ist sicherlich die direkte Nachbarschaft, so dass insbesondere die Anreise von den angrenzenden deutschen Bundesländern angenehm kurz ist.

Durch das optimal ausgebaute Verkehrsnetz ist der Anfahrtsweg auch aus anderen Teilen der Republik problemlos möglich. Darüber hinaus bietet die Infrastruktur für Urlauber ideale Rahmenbedingungen, um innerhalb des Landes verschiedene Stationen anzusteuern. Dementsprechend sind Touristen nicht zwangsläufig auf den eigenen Pkw angewiesen. Der internationale Flughafen in Amsterdam wird ebenso mehrmals pro Tag von deutschen Flughäfen angeflogen. Das kleine Nachbarland ist bei Sportlern, Familien und Hundeliebhabern gleichermaßen beliebt, weil jede Region ihren ganz eigenen Charme versprüht, der letztendlich für das Land und die Mentalität der Menschen steht. Insbesondere die vielen Campingplätze sind bei Reisenden sehr begehrt.

Diese flexible Art des Reisens bevorzugen vor allem Familien mit Kindern oder entdeckungsfreudige Urlauber, die sich näher mit dem Land und seinen Gebräuchen auseinandersetzen möchten. In jeder Region des königlichen Staates sind insbesondere die Radwege ein besonderer Genuss, um fernab vom Alltagsstress die schönsten Tage des Jahres zu genießen. In den großen Städten, wie zum Beispiel in Amsterdam, stehen Touristen eine Vielzahl von Unterkunftsmöglichkeiten in Form von luxuriösen Hotelanlagen bis hin zur kleinen Ferienwohnung zur Auswahl. In jederlei Hinsicht sind die Niederlande damit ein Reiseziel, das aufgrund der unterschiedlichen Facetten und Impressionen keine Reisewünsche offen lassen wird.

Niederlande – Urlaub am Strand

Die niederländische Küste zählt zu den beliebtesten Reisezielen innerhalb des Beneluxstaates. Ein Grund dafür ist sicherlich die ganzjährige Reisemöglichkeit. Während Urlauber im Herbst und Winter die gesunde Meeresluft bei einem Spaziergang über den Strand aufnehmen, locken die Wellen Touristen während der heißen Sommertage ins kühle Nass. Es ist daher nicht verwunderlich, dass sich in der Region zahlreiche Hotelanlagen, Ferienwohnungen sowie Campingplätze angesiedelt haben, um die individuellen Urlaubsvorlieben der Besucher zu befriedigen. Neben dem Festland besteht die Region aus einzelnen Inseln, wobei Texel sicherlich die bekannteste ist. Egal ob der Urlaub nun auf einer Ferieninsel oder auf dem holländischen Festland geplant wird, die Meeresregion zeichnet sich insbesondere durch ihre flach abfallenden, bereiten sowie feinsandigen Strände aus, die sich in der Regel direkt an die Dünen anschließen. Während der Sommermonate vergnügen sich hier unzählige Urlauber, ohne dass sich ein Gefühl der Enge einstellt. Vor allem Familien genießen die Sonnenstunden am Meer, weil die Kinder praktisch einen der größten Naturspielplätze für sich entdecken können, während die Eltern in einem typischen Strandkorb dem Alltag entfliehen können. Die beliebteste Ferienregion am Meer ist nach Angabe des niederländischen Tourismusverbandes die Region Scheveningen, wobei ihr Zandvoort, Noordwijk und auch Renesse nicht nur dicht auf den Fersen sind, sondern auch ihr ganz eigenes Flair ausstrahlen. Die wohltuende Seeluft ist auch für Hundebesitzer ein begehrtes Argument, um in dem hundefreundlichen Land ausgiebige Spaziergänge mit dem Vierbeiner zu unternehmen. Und wenn sich die Sonne langsam am Horizont zur Ruhe begibt, verwöhnen die vielen Cafés und Bars direkt am Strand mit kulinarischen Angeboten aus der Region.

Niederlande – Urlaub Tipps

Da die Niederlande flächenmäßig überschaubar sind, kann der Urlaub bequem mit verschiedenen Ausflügen kombiniert werden. Sicherlich zählt die Landeshauptstadt mit ihrem modernen und doch traditionellen Erscheinungsbild zu den bekanntesten Ausflugszielen des Landes. Wer sich hingegen etwas abseits vom Trubel aufhalten möchte, sollte sich eine Reise nach Alkmaar nicht entgehen lassen. Insbesondere der Käsemarkt, der von April bis September an jedem Freitagmorgen in der Zeit zwischen 10:00 Uhr bis 12:30 Uhr stattfindet, sollte unbedingt besucht werden. Nach dem Markt bietet sich ein Besuch in der historischen Altstadt an.

Die Niederlande sind darüber hinaus ein echtes Shopping-Paradies. Städte wie Venlo, Nijmegen oder Arnheim sind hervorragende Adressen, um die neusten Modetrends zu erwerben. Schnäppchenjäger werden sich derweil im Outletcenter Roermond auf die Suche nach reduzierter Markenware begeben. Wer es hingegen ruhiger und natürlicher bevorzugt, sollte sich die Gemeinde De Rijp nicht entgehen lassen. Die maritimen Häuser mit ihren spitzen Holzgiebeln, die kleinen Gassen und Wasserstraßen und das breite Angebot an Kunsthandwerk sind ein echter Geheimtipp in der Provinz Nordholland. Und wenn im Frühjahr die weltbekannten Tulpen in ihren schillernden Farben erblühen, legen sogar die Kreuzfahrtschiffe an einem Hafen an, um den Reisenden die Pracht auf einem der unzähligen Märkte, die sich über das gesamte Land verteilen, nicht vorzuenthalten.

Beitrag teilenShare on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Email this to someone