Reisetipp Australien – “Down Under” mit einzigartigen Naturerlebnissen 

AustralienAustralien, von vielen Menschen liebevoll Down Under genannt, ist auf der südlichen Weltkugel zwischen Pazifik und indischem Ozean gelegen. Der australische Staat erstreckt sich über einen ganzen Kontinent. Auch viele vorgelagerte Inseln rund um das Festland gehören zum Staatsgebiet. Diese Situation ist einmalig auf der Welt. Australien ist nicht nur ein beliebtes Auswanderungsland, sondern ein Reiseziel, das Jahr für Jahr unzählige Menschen begeistert. Naturwunder und Metropolen liegen auf der Route der Reisenden. Erst Anfang des 17. Jahrhunderts entdeckten die Europäer das schöne Land. Noch heute sind weite Teile des australischen Hinterlandes ein einzigartiges Erlebnis. Die unberührte Wildnis ist das Ziel vieler Abenteuerurlauber und Naturliebhaber.

Flora und Fauna Australiens – eine andere Welt

Der Koala ist das tierische Symbol Australiens. Koalas, Kängurus und auch die in der Wildnis von Einwanderern ausgesetzten Kamele erobern die Herzen der Gäste aus aller Welt. Mehr als 10 Prozent der Fläche Australiens stehen unter Naturschutz. Besonders beliebt sind die tropischen Regenwälder in Nord Queensland, das Great Barrier Reef im Nordosten des Landes und der Royal-Nationalpark im Süden Sydneys. Die Blue Mountains und der Uluru-Kata-Tjuta-Nationalpark sind jedes Jahr auch das Reiseziel vieler Einheimischer. Der Uluru ist weltweit unter dem Namen Ayers Rock bekannt. Große Teile der Landschaft sind geprägt von den Eukalyptus- und Akazienbäume. Der Eukalyptus, den es in unzähligen Arten gibt, ist die Nahrungsquelle der Koalabären.

Ankunft in Australien

Internationale Flughäfen befinden sich in Brisbaine, Adelaide, Melbourne, Cairns, Sydney und Perth. Sydney ist das Ziel fast jeden Gastes in Australien. Die Metropole an der Ostküste begeistert mit ihrem Hafen, dem Opernhaus und dem einzigartigen Silvesterfeuerwerk. In Sydney steht auch das Whale-Watching auf dem Programm. Mit der Sydney Card können Besucher über 50 Museen und Sehenswürdigkeiten günstig besuchen. Im 360Dining genießen Gäste in über 350 Meter über dem Meeresspiegel während des Essens den Ausblick in jede Richtung, denn dieses Restaurant dreht sich. Das Hotel The Storrier begeistert mit Kunstwerken des beliebten australischen Künstlers Tim Storrier. Für Liebhaber der Barszene finden sich auf dem Gelände des Ivy 18 Bars mit reichhaltigem Angebot. Für Sportler sind die Surfkurse im Land des Surfsports eine echte Herausforderung.

Das weite Land ist ideal für eine Rundreise geeignet. Mindestens zwei oder drei Wochen sollte diese Reise dauern, damit sich der lange Anflug lohnt. Neben Sydney, Brisbaine und Melbourne ist auch Canberra, die Hauptstadt, ein spannendes Ziel. Canberra ist eine Stadt, die auf dem Reißbrett der Planer entstanden ist. Diese Stadt wurde erfunden, weil Sydney und Melbourne sich nicht über die Frage der Hauptstadt einig wurden. Doch die Planer haben großzügige Grünflächen in die Stadt integriert, so dass ein Besuch des Canberra-Naturparks zu den Ereignissen auf der Rundreise gehört. Auch eine Begegnung mit den Ureinwohnern des Landes ist für viele Gäste interessant. Die Aborigines haben eine beeindruckende Kultur, die fest in der Natur des schönen Landes verwurzelt ist, zu bieten. Im Sommer, der mit dem Winter auf der Nordhalbkugel zusammenfällt, finden viele Musikfestivals in Australien statt. Australien ist ein modernes Land mit überdurchschnittlich viel jungen Menschen, die das Leben in allen Regionen prägen.

Beitrag teilenShare on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Email this to someone