Reisetipp Bahamas – Tauchparadies & wunderschöne Strände

Kreuzfahrschiffe sind beliebtDie Hauptstadt Nassau liegt auf der Insel Providence Island und ist eine Mischung aus urbaner Kultiviertheit und tropischer Gelassenheit. Die Bahamas sind ein exklusiver Ort, um Ferien zu machen, was sich durch die luxuriösen Hotels, Golfressorts und Traumstrände widerspiegelt. Die Bahama Inseln sind als Cays bekannt, da sie aus mehr als 2.400 Korallenriffen bestehen. Nur dreißig der 700 Bahamainseln sind bewohnt. Als Besucher von Nassau haben Sie die Gelegenheit, auf zwei Inseln gleichzeitig auszuspannen, denn Providence Island ist mit Paradise Island nur durch eine Brücke verbunden.

Hotels und Restaurants

Auf den Bahamas sind die kleinen, aber exklusiven Boutique-Hotels bei Urlaubern und Geschäftsleuten sehr beliebt. Diese individuellen Hotels bieten ihren Besuchern ein stilvolles Urlaubserlebnis mit erstklassigem Service und Privatsphäre. Die Boutique-Hotels sind mit einer gehobenen Inneneinrichtung und weltweit bekannten Restaurants ausgestattet. Besuchen Sie die Strandbar Chat N’Chill. Der Name ist Programm, denn Sie entspannen bei einer angeregten Plauderstunde mit einer bunten und fröhlichen Mischung internationaler Gäste aus allen Gesellschaftsschichten. Genießen Sie ein Barbecue mit Trompetenmuschelsalat, begleitet von einem kühlen Longdrink oder bahamische und kontinentale Köstlichkeiten im schicken Ambiente der Columbus Tavern mit Ausblick auf den Hafen von Nassau. Das Dune auf Paradise Island ist einer der beliebtesten Hotspots der Insel. Spätestens um 7.00 Uhr platzt das Restaurant der gehobenen Kategorie aus allen Nähten. Genießen Sie den ganzen Tag über Champagner, Cocktails und exklusive Weine und erfreuen sich an dem Strandflair. Besuchen Sie den Mesa Grill, wenn Sie amerikanisches Comfort Food in stilvoller und gemütlicher Stimmung mögen. Das Nobu Bahamas ist ein Restaurant der gehobenen Klasse mit genauso exzellentem Essen. An diesem Ort erleben Sie anregende Gespräche mit Leuten aus allen Gesellschaftsschichten. Das Rock House auf Harbour Island gewährt Ihnen ein stilvolles Ambiente mit einem wundervollen Ausblick auf die Bucht.

Gastfreundlichkeit auf den Bahamas

Das Nachtleben auf den Bahamas ist abwechslungsreich. Von trendigen Strandbars über angesagte Nacht- und Jazzclubs über Retro-Diskotheken ist für jeden Nachtschwärmer etwas dabei. Genießen Sie einen Drink in Ernest Hemingways favorisierter Bar in Alice Town in North Bahimi oder besuchen Sie eines der vielen Casinos oder Entertainmentresorts. Die koloniale prächtige pastellfarbene Architektur ließen die Inselväter im Schatten der modernen Tourismusmetropole unangetastet, weshalb sich das Archipel seinen ursprünglichen Charme bewahrt hat. Die Einwohner sind den Touristen gegenüber gastfreundlich und offen. Sie wünschen sich, dass ihre Inseln einen guten Eindruck bei den Besuchern hinterlassen. Daher werden Sie wiederholt gefragt, wie Ihnen Ihr Urlaub gefällt. Dennoch sind die Inselbewohner nicht aufdringlich und meistern den Spagat zwischen interessierter Gastfreundlichkeit und respektvollem Abstand. Das Atlantis Hotel lockt mit einem Abstecher zu einem der größten Haiaquarien der Welt. Abenteurer buchen die Pirate oder Thriller Powerboat Tours. Wer den historischen Kern der Insel kennen lernen möchte, besichtigt St. Augustine Monastry, Fort Fincastle Nassau sowie die vielen Kolonialgebäude.

Flora und Fauna der Bahamas

Der Reichturm der Inseln liegt unter dem Meer, in den zahlreichen Tauchgründen aus Korallenbänken, Höhlen und Riffen, die die Vielfalt der exotischen Flora und Fauna offenbaren. Das drittgrößte Riff der Welt, das Andros Barrier Reef lädt Sie ein zum Tauchen und Schnorcheln. Schwimmen Sie mit Delfinen auf Gran Bahama und erleben Sie mit dem Kanu die Mangrovensümpfe und Traumstrände im Lucayan National Park. Mit dem Katamaran unternehmen Sie eine Tagestour zu der „Südseeinsel“ der Bahamas, Grand Habour. Erleben Sie auf einer Bootstour von Long Island nach Sandy Cay/Exumas den Drehort der Hollywoodfilmreihe „Pirates of the Carribean“. Mieten Sie ein Boot am Treasure Cay Resort und beobachten Sie die Inselwelt vom Wasser aus. In den Ardasta Gardens bewundern Sie Flamingos und weitere exotische Vogelarten. Der 12 Kilometer lange Greenwood Beach auf Cat Island lädt Sie ein zu einem ruhigen Spaziergang in der untergehenden Abendsonne.

Beitrag teilenShare on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Email this to someone