Burj Khalifa – Das höchste Gebäude der Welt

Burj-Khalifa-dubai
Der Burj Khalifa ist mit seinen 828 Metern Höhe das höchste Gebäude aber auch das höchste Bauwerk der Welt. Es verfügt insgesamt über 189 Stockwerke, von denen 163 auch tatsächlich genutzt werden. Im Tower vom Burj Khalifa selber befinden sich Wohnungen, Büros, ein Fitness Center für die Bewohner und Büroangestellten, ein Hotel, sowie kulinarische Einrichtungen und natürlich auch die verschiedenen Aussichtsplattformen. Die Aussichtsplattformen, auf die wir im unteren Abschnitt unseres Reiseblogs nochmal separat eingehen, bieten einen unvergesslichen Panoramablick, den man unbedingt gesehen haben muss. Ein Besuch des Burj Khalifa (Beschreibung von Wikipedia) sollte allerdings genau geplant werden.

Die Shopping Mall neben Burj Khalifa – ein Einkaufserlebnis der besonderen Art

Aber beginnen wir im unteren Bereich des Towers. Gleich neben dem Tower vom Burj Khalifa befindet sich die Dubai Shopping Mall. Die Dubai Shopping Mall kann gut und gerne als die exklusivste, aber auch teuerste Shopping Mall in Dubai bezeichnet werden. Die Shoplandschaft ist durchzogen mit allen exklusiven Marken. Bei den dortigen Preisen wird man jedoch seine Überraschung erleben. Viele Preisschilder wurden einfach überklebt und die Preise für Markenkleidung oder sonstige Luxusgüter sind wesentlich höher als in Deutschland.

Dubai Aquarium & Underwater Zoo in der Dubai Mall

Dubai-Mall-Aquarium_aUns war das Preisniveau zu hoch und so haben wir uns auf den Besuch der einmaligen Aquarium & Underwater Zoo in der Mall beschränkt. Es ist eines der größten Aquarien der Welt, dass sich bis zum 3. Stock der Dubai Mall erstreckt. Der Wassertank hat ein Fassungsvermögen von 10 Millionen Litern und es tummeln sich dort über 33.000 Meerestiere. Unter anderem befindet sich dort eine große Gruppe von Sandtigerhaien. In einem 48 Meter langen Glastunnel, genossen wir die atemberaubende Unterwasserwelt. Diese einzigartigen Eindrücke, können wir Ihnen nur weiter empfehlen und zugleich ans Herz legen.

Restaurant At.Mosphere im Burj Khaifa – edel, teuer aber lohnenswert

Doch die Neugierde uns endlich in die luftigen Höhen des Burj Khalifa zu begeben ist nicht mehr zu bändigen. Da wir im Vorfeld bereits online von zu Hause aus einen Platz im exklusiven Restaurant At.Mosphere im 122. Stockwerk reserviert haben, wurde dieser Besuch auch gleichzeitig zu unserem Highlight im Burj Khalifa. Durch unsere Onlinereservierung erhielten wir auch gleichzeitig einen Code für den Aufzug, der uns in das 122. Stockwerk bringen sollte. In den Lift eingestiegen ging es ruhig, aber doch sehr rasch hinauf. Unser Körpergewicht hat sich während der Liftfahrt deutlich durch die spürbaren G-Kräfte erhöht.

Bedauerlicherweise hatten wir aber bei der Reservierung einen Buchungsfehler gemacht und zwei Plätze in der Lounge anstelle des Restaurants des At.Mosphere gebucht. Das überaus freundliche und hilfsbereite Personal stand uns jedoch gleich zur Seite und so bekamen wir dann doch schlussendlich zwei begehrte Plätze direkt an den bis zum Boden reichenden Panorama Fenstern.

 vorspeise-atmospere-dubaiAm Tisch Platz von edlen Restaurand At.Mosphere im Burj Khalifa genommen, waren wir von der gigantischen Aussicht einfach überwältigt und vergaßen fast einen Blick in die Karte zu werfen um dem eigentlichen Zweck des Restaurantbesuchs nachzukommen, nämlich zu essen. Vorab möchten wir jedoch darauf verweisen, dass man nicht einfach einen Platz im At.Mosphere buchen kann um dann nur vielleicht aus Kostengründen eine kleine Vorspeise zu sich zu nehmen.

Beim Besuch des At.Mosphere ist ein Minimumumsatz von € 220 pro Person zu kalkulieren. Mit einem 3 Gänge Menü und den dazu abgestimmten Getränken kommt man gut und gerne auf eine Rechnung von € 500 für zwei Personen.

Das Studium der Karte kostete uns einige Zeit, da wir immer wieder von der herrlichen Skyline der luxuriösen Wüstenoase abgelenkt nicht aus dem Staunen kamen. Das Panorama wirkte fast unwirklich und vermittelte uns den Eindruck einer futuristischen Stadt.Die Auswahl des richtigen Menüs fiel uns relativ schwer, da man am liebsten alle auf der Karte befindlichen Gerichte bestellen möchte. Da wird jedoch eingefleischte Steakesser sind, entschieden wir uns für diese Delikatesse.

Auch das Studium der Weinkarte im Restaurant At.Mosphere erwies sich als relativ schwierig, da die Weinkarte aus voller Verlockungen bestand. Als Profis haben wir jedoch bald das richtige Gläschen Wein zum Steak gefunden. Während wir warteten, ließen wir den atemberaubenden Ausblick auf uns wirken und stellen fest, dass der Besuch im At.Mosphere eindeutig die richtige Entscheidung war.

steak-at.mosphere.jpgDie Steaks selber hatten sogar uns als Steakspezialisten in Erstaunen versetzt. Wir konnten uns nicht erinnern, wo wir das letzte Mal so leckere Steaks gegessen haben.

Die Qualität der Steaks und vor allem die Zubereitung waren ein richtiges Gedicht. Umrundet wurde das ausgezeichnete Mahl von dem exzellenten Service des Personals. Und wären wir nicht so angenehm von so einer breiten Auswahl berührt gewesen, hätten wir noch gut und gerne weitere Gerichte nationaler und internationaler Küche genießen können.

Trotz der doch für europäische Verhältnisse sehr hohen Rechnung kamen wir jedoch zu dem Entschluss, dass der Besuch des At.Mosphere jeden einzelnen Cent wert war. Um dem ausgiebigen Abendessen den richten Abschluss zu verleihen, entschieden wir uns für eine Kaffee in der dem Restaurant angeschlossenen Bar/Lounge.

Die exklusive Lounge im Burj Khalifa

Reiseblogonline-Restaurant-Burj-Khalifa-Ziggarenlounge

 

Die Exklusivität des Restaurants setzte sich auch in diesem Bereich fort. Der Hauch von Luxus und Internationalität ließ uns die Zeit vergessen.

Auch Zigarrenfreunde kommen in der Lounge im Burj Khalifa voll und ganz auf ihre Rechnung. Dem verwöhnten Zigarrenfreund steht eine große Auswahl an verschiedensten Zigarren unterschiedlichster Herkunft und Marken zur Auswahl.

Präsentiert wurden diese natürlich in wohl temperierten Humidoren. Durch die Lage im 122. Stockwerk ist dies auch die in einem Gebäude höchst gelegene Zigarrenlounge der Welt.

Die Aussichtsplattform 124. Stock im Burj Khalifa buchen

Nach dem beeindruckenden kulinarischen Highlight, wollten wir natürlich auch die Aussichtsplattformen besuchen. Dazu empfehlen wir jedem Dubai Reisenden die Reservierungen für die Tickets bereits im Vorfeld online vorzunehmen. Im Prinzip gibt es zwei Preisklassen für den Besuch der Aussichtsplattformen. Die erste Plattform befindet sich im 124. Stockwerk des Burj Khalifa. Ein Ausflug auf diese Plattform wird im Internet als „At The Top“ Ticket angepriesen und kostet zwischen € 50 und € 100. Je nachdem ob man noch zusätzlich ein Paket bucht.

Als Zusatzpaket wird hier das „Fast Track Ticket“ angeboten, mit dem man zusätzlich zur Plattform auch die James Bond Designing 007 Exhibition besuchen kann

Reiseblogonline-burj-khalifa-aussichtsplattformBeim Besuch der Plattform im 124. Stockwerk ist jedoch darauf zu achten, dass man weder Getränke noch Speisen mit nach oben nehmen kann. Ebenso muss man Rucksäcke und Einkaufstaschen vorher in eigens dafür vorgesehene Schließfächer hinterlegen. Dies gilt jedoch nicht für Foto- Videoequipment und für Handtaschen. Der Weg dorthin beginnt in der Dubai Mall. Ein Rollband bringt einem zum Aufzug. Während dieser Fahrt erhält man bereits multimediale Informationen rund um den Burj Khalifa. Beim Aufzug angekommen, geht es dann mit 10 Meter pro Sekunde in den 124. Stock. Auf der Plattform angekommen bietet sich einem ein unglaubliches Panorama über den Wüstenstaat Dubai. Erst hier erkennt man, wie die Stadt am Persischen Golf gelegen, in der Wüste hochgezogen wurde. Die Gigantomanie der Architektur wird einem dabei bewusst. Das Panorama ist eine Mixtur aus internationalem, nüchternem Baustil über raffinierte Moderne bis hin zu Arabisch, kunstvollen Prachtbauten. Man blickt hinunter zur Palme, hinüber zum Burj Al Arab und kann im Hafen die luxuriösen millionenschweren Yachten bestaunen. Für den Ausblick stehen eigene Teleskope zur Verfügung. Wer Lust hat, kann noch das eine oder andere Souvenir ergattern und nach einer Stunde geht es wieder abwärts in die Dubai Mall.

Die Aussichtsplattform 148. Stock im Burj Khalifa buchen

Die zweite Ticketoption ist das „At The Top Sky“ Ticket. Mit diesem Ticket gelangt man auf die höchst gelegene Plattform des Burj Khalifa im 148. Stockwerk. Die Fahrt auf diese Plattform geht über das 125. Stockwerk und von dort weiter in den 148. Stock. Das Ticket für die höchste Plattform kostet zwischen € 100 und € 150. Das Ticket für € 150 ist für den Zeitraum zwischen 12:00 und 19:00 gedacht. Für das € 100 Ticket kann man zwischen 19:00 und 21:00 die Wüstenstadt in der Nacht mit ihren millionen Lichtern genießen. Auf der Plattform angekommen reicht die Sichtweite an klaren Tagen bis zu 100km.

Wenn man dieses Ticket gebucht hat und im Burj Khalifa ankommt, wird man stilgerecht in der „At The Top Sky Lounge“ erwartet und kann sich beim Genuss von kleinen, köstlichen arabischen Kleinigkeiten über den Bau des stufenförmigen Turms erkundigen. Dann geht es mit dem ersten Sky Aufzug in den 125. Stock.  Dort kann man bereits die ersten Eindrücke des Panoramas auf sich wirken lassen und erhält zusätzlich nützliche Informationen zu diesem weltweit höchsten Gebäude. Im Anschluss geht die Fahrt mit einem weiteren Aufzug hinauf in den 148. Stock. Nun ist man auf der weltweit höchsten Plattform angekommen. Das angenehme Ambiente der Sky Lounge gepaart mit dem einzigartigen 360 Grad Panorama ist einfach umwerfend. Die Terrasse bietet einmalige Fotomotive für alle Sehenswürdigkeiten Dubais.

Wasserfontainen und sonstiges am Burj Khalifa bestaunen

Auch die spektakulären Wasserfontänen, begleitet von stilvoller Musik sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen. Siehe dazu unser rechtes Video.

Unser Tipp: Lassen sie zuerst das Panorama voll und ganz auf sich wirken und beginnen Sie dann erst die für Sie wichtigen Fotomotive auszuwählen.

Wer Lust und Laune hat, kann in der Sky Boutique Jagd nach passenden Souvenirs machen. Der Aufenthalt dauert ca. 1 Stunde – 1 Stunde die einem sein ganzes Leben in Erinnerung bleiben wird. Nach diesen eindrucksvollen 60 Minuten geht es wieder in die Lobby, wo man nochmals Informationen rund um die Logistik des Burj Khalifa sammeln kann. Wir empfehlen eindeutig die Kategorie „At The Top Sky“.

 

Weitere spannende Reisetipps zu Dubai finden Sie auf unseren Reiseblog unter:

Reiseblog  Dubai – Allgemein
Reiseblog Dubai – Welt – Allgemein

Reiseblog Wüstensafari Dubai
Reiseblog über Hotel Anantara The Palm Dubai

 

Beitrag teilenShare on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Email this to someone