Abwechslungsreicher Golfurlaub – Reisen zu den schönsten Golfplätzen weltweit

GolfurlaubEin Golfurlaub ist nicht nur eine ideale Gelegenheit, um das eigene Handicap noch zu verbessern, sondern auch um andere Regionen oder Länder kennen zu lernen. Es gibt unterschiedliche Varianten von Golfurlaub, wie etwa eine Golfreise mit der ganzen Familie oder ein Golfurlaub, der mit einem vielseitigen Kursprogramm kombiniert werden kann. Es gibt auch Reisen, bei denen Ihnen ein Golfprofi zur Seite steht und Ihnen etliche Tricks auf dem Platz zeigen. Die Top-Reiseziele in Europa liegen unter anderem in Deutschland, Spanien und Schottland, allgemein auch als Heimat des Sports bekannt. Wo sind die schönsten Regionen für entspannte und gleichzeitig aufregende Golfreisen? Gerade Deutschland ist als Reiseziel beliebt, immerhin befinden sich mehr als 650 Golfclubs auf deutschem Gebiet. Die größte, deutsche Golfakademie liegt beispielsweise in Bad Griesbach und Golf Fans treffen im Hartl Resort auf beste Trainings- und Spielbedingungen. Die Auswahl an Golfplätzen im Resort ist groß und es gibt unter anderem sechs 18-Loch-Plätze. Ein Highlight ist das Golfodrom, wo Golfspieler unter anderem an bis zu 200 Abschlagplätzen trainieren können. Zusätzlich gibt es in einer speziellen Halle ein Puttinggreen mit 27 Löchern.

Lust auf einen Golfurlaub in Schottland? Kaum ein anderes Land in Europa hat, landschaftlich gesehen, so viele schöne Golfplätze zu bieten. Immerhin soll in



Schottland auch die Wiege des Golfsports liegen. Hier befindet sich auch einer der ältesten Golfclubs der Welt, The St. Andrews Golf Club. Der Club in der gleichnamigen Küstenstadt wurde bereits im Jahre 1843 gegründet und ist Anlaufpunkt für Spitzenspieler aus der ganzen Welt. Wer einmal sein Glück auf dem berühmten Green versuchen möchte, kann einen Temporary Membership beantragen.

Ein weiteres Mekka für Golfspieler aus der ganzen Welt ist Spanien, speziell die Costa del Sol, die wunderschöne Plätze zu bieten hat. Nicht umsonst heißt die berühmte Küstenregion bei Golfern auch Costa del Golf. Eines der größten Golfresorts in der Region ist La Cala Golf & Spa Resort mit insgesamt drei 18-Loch-Plätzen. Es befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zu Marbella und Málaga. Die verschiedenen Plätze bieten Herausforderungen für jeden Spieler und es gibt eine Reihe von Trainingsmöglichkeiten auf dem Areal.

Golfreisen sind das ganze Jahr über möglich – geeignete Ziele auf einen Blick

Ein Golfurlaub muss sich nicht nur auf eine bestimmte Jahreszeit beschränken, wie etwa Sommer oder Frühling. Es gibt einige Regionen, an denen Golfspielen das ganze Jahr über möglich ist. Dies gilt beispielsweise für Golfplätze in Ägypten, die immer geöffnet haben. Außerdem ist Ägypten in vielfacher Hinsicht ein interessantes Reiseland, das eine alte Kultur und wunderschöne Strände zu bieten hat. Wie wäre es beispielsweise mit einem Golfurlaub direkt am Roten Meer? The Cascades Golf liegt in Soma Bay und in der angeschlossenen Golfakademie werden unter anderem Full-Range Kurse angeboten. Nach einem erlebnisreichen Tag auf dem Golf Course können die weißen Sandstrände genossen werden.

Golfen in ruhiger, idyllischer Natur ist auf der Insel Gomera möglich. Die kleine, kanarische Insel besitzt einen ganz eigenen Zauber und ist weitestgehend vom Massentourismus noch verschont geblieben. Dafür gibt es hier aber einen ganz besonderen Golfplatz, an dem Sie die Ruhe förmlich spüren können. Nahe das Dorfes Playa de Santiago liegt der 18-Loch-Platz Tecina Golf. Während des Spiels können Sie die grandiose Aussicht auf den Atlantischen Ozean genießen und danach im exklusiven Golfclub einkehren. Die Anlage ist von einem berühmten Golfarchitekten aus Schottland gestaltet worden. Ein Stück schottisches Flair auf Gomera.

 Lust auf einen Golfurlaub? Diese Punkte sollten Sie noch beachten

Bei der Buchung eines Golfurlaubs sollten einige Dinge im Vorfeld beachtet werden. Sollen beispielsweise Trainerstunden gewünscht werden, kann die Buchung meist schon im Vorfeld gemacht werden. Bei Komplettangeboten ist in der Regel schon ein gewisses Kontingent an Stunden enthalten. Vor Ort gibt es auch meist die Möglichkeit, Leihschläger zu bekommen, falls eine eigene Ausrüstung nicht vorhanden oder Zuhause geblieben ist. Entscheidend ist, dass Sie im Vorfeld herausfinden, wie die Handicap Vorgabe für die jeweiligen Plätze aussieht. Gerade im Ausland gelten meist andere Vorgaben, wie etwa in Spanien oder Italien. Dann steht einem unbeschwerten, erlebnisreichen Golfurlaub nichts mehr im Wege.

Sie möchten mehr Urlaubstipps zum Thema Golf erfahren? Diese finden Sie auf unserem Reiseblog unter:

Reiseblog über die schönsten Golfplätze auf Mallorca
Reiseblog über Golfurlaub in Österreich
Reiseblog über die schönsten Golfplätze Europas

Weitere spannende Reisetipps finden Sie auf unserem Reiseblog unter:

Reiseblog über Aktivurlaub
Reiseblog über Singleurlaub
Reiseblog über Ski Spezial
Reiseblog über Skiurlaub
Reiseblog über Städtereisen
Reiseblog über Urlaub mit dem Hund
Reiseblog über Wellnessurlaub

 

Beitrag teilenShare on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Email this to someone