Spanien – Traumstände und spektakuläre Landschaften

Bucht Mallorca - Insidertipp Mallorca

Spanien ist eines der beliebtesten Urlaubsländer. Sowohl die Inseln als auch das Festland bieten zahlreiche schöne Urlaubsziele, die nicht nur mit Strand und Sonne begeistern. Spanien ist auch ein Land, das reich an kulturellen Highlights ist. Sowohl an der Küste als auch im ganzen Land begeistern romantische Landschaften Alt und Jung. Die Metropolen Barcelona und Madrid begrüßen Jahr für Jahr Millionen von Gästen aus aller Welt. Museen mit den Werken berühmter spanischer Maler und einzigartige Kirchen und Paläste sind Sehenswürdigkeiten, die ein Leben lang in den Herzen der Besucher bleiben. Viele Urlauber entscheiden sich bei ihrem ersten Besuch des Landes für eine der Mittelmeerinseln. Neben den Balearen sind auch die Kanarischen Inseln ein beliebtes Ziel. Auf den Inseln vor der afrikanischen Küste herrscht ewiger Frühling. Das milde Klima lädt an 365 Tagen zum Wassersport und Sonnenbaden ein.

Die schönen Inseln Spaniens

Auf allen Inseln und auch in den Badeorten entlang der Küsten bis nach Andalusien haben Gäste die Wahl zwischen purer Entspannung und heißen Disconächten. Auch das Leben in den Bars und Clubs ist in der Nacht ein Erlebnis. Besonders beliebt ist das Café del Mar auf Ibiza. Die CDs mit der Chillout-Musik sind ein begehrtes Souvenir. Auf Mallorca begeistert der lange Sandstrand Es Trenc die Gäste, die sich nachts am Passeig Maritim treffen. Für Naturliebhaber stehen viele Wanderwege und Mountainbike-Touren in ganz Spanien zur Auswahl. Der Jacobsweg ist auch bei Gästen, die nicht pilgern möchten, sehr beliebt. Vor La Gomera und Teneriffa wird Whalewatching angeboten.

Barcelona – Hauptstadt Kataloniens

La Sagrada Familia, Parc Güell und die breiten Las Ramblas, auf denen die Lose für die weltberühmte spanische Weihnachtslotterie verkauft werden, sind Symbol für die Stadt Barcelona. Spanien begeistert als Land mit seiner Vielseitigkeit an Ausflugsmöglichkeiten. Die andalusische Hauptstadt überrascht mit einem traumhaften Königspalast und dem exklusiven Vergnügungsviertel Barrio de Santa Cruz. Dort können Gäste traditionelle Plätze, Tapas-Bars und Cafés im andalusischen Ambiente genießen. Die Sierra Nevada und Granada warten ebenfalls im Süden des Landes auf neugierige Gäste. Vor der Gebirgskulisse erleben Besucher die historische Altstadt und die sagenumwobene Alhambra. Spanien gehört zu den europäischen Ländern, in denen auch die Hauptstadt ein Highlight ist. In Madrid wohnen mehr als drei Millionen Menschen rund um den bedeutenden Palacio Real.

Spanier lieben gutes Essen und feine Süßigkeiten. In allen Regionen zeichnet sich die Küche durch frische Produkte aus. Fisch, Meeresfrüchte, Lamm, Kaninchen, Käse, Obst und Gemüse prägen die Mahlzeiten am Mittelmeer. Die Spanier machen in der Regel von 12 bis 16 Uhr Mittagspause, weil in diesen Stunden die heiße Sonne besonders stark scheint. Daher verschiebt sich das öffentliche Leben in die frühen Abendstunden. Shopping-Touren und viele andere Unternehmungen werden in allen Regionen des Landes am besten in den Morgenstunden oder gegen Abend geplant. In den Restaurants ist ein Trinkgeld von 10 bis 15 Prozent üblich. Die Spanier sind aufgeschlossene und temperamentvolle Menschen, zu denen Gäste außerhalb der typischen Touristenpfade rasch Kontakt bekommen. Als komfortable Unterkunft eignen sich sowohl Hotels, die im Rahmen eines Pauschalurlaubs gebucht werden können, als auch die kleinen familiären Hotels und Pensionen, die im malerischen Landesinneren liegen.

Reiseziele in Spanien

Beitrag teilenShare on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Email this to someone