Kuba

Landschaft - Kuba UrlaubEin Kuba Urlaub hat mehr zu bieten als nur endlose Strände mit weißem Sand und klares türkisblaues Meer. Die Landschaft der Insel ist vielfältig. Begeisterte Wanderer können die verschiedenen Wanderwege in den Wäldern oder Bergen erkunden, die immer noch ein bisschen an nostalgische Revolutionsromantik mit Fidel Castro und Che Guevara erinnern. Wer den typischen Touristengegeneden entkommen möchte, besucht die grüne Waldvegetation im Westen Kubas. Diese waldreiche Gebirgsregion hat die Entstehung und die Formation des karibischen Meeres und seiner Umgebung von der Spätjura- bis zur Kreidezeit bewahrt. Auf diesem Ausflug bewundern Sie das monumentale Wandbild „Mural de Prehistoria“, das die Geschichte der Insel erzählt und Ihnen ein wunderschönes Fotomotiv bietet.

Urlaub Kuba – ein einzigartiges Erlebnis

Bei einem Ausflug durch die westlichste Region der Insel „Pinar del Río“ (Weltkulturerbe) besuchen Sie in diesem grünen Teil der Insel „Valle de Viñales“ Kaffeeplantagen, unternehmen Bootsfahrten durch wunderschöne Höhlensysteme, bewundern beim Tauchen die bunte Unterwasserwelt und nehmen an Reitausflügen teil. Ein Besuch dieser grünen Provinz ist ein Traum für jeden Hobbyfotografen, Wanderer und Radfahrer, für die regelmäßig geführte Touren angeboten werden. Wenn Sie Geschichte besonders interessiert, sollten Sie die vielen kleinen Kolonialstädte und den historischen Stadtkern Havannas besuchen. Die Geschichte und Kultur spiegelt auch das „Mansion Xanadú, auch „Mansión Dupont“ genannt, wider. Im „Parque Monumento Nacional Bariay“ wandeln Sie auf den Spuren des großen Christoph Kolumbus. Dieser zum Weltkulturerbe gehörende Nationalpark liegt direkt am Strand, der mit beeindruckend hohen Köngispalmen gesäumt ist. Im Nationalpark selbst erinnert alles an die Anlandung von Kolumbus, der gesagt haben soll, dies sei das schönste Fleckchen Erde, das ein menschliches Auge je wahrgenommen habe. Große roten Tonstatuen und eine Gedenktafel erinnern an die einst wegemutigen Entdecker. Besichtigungen verschiedener Rum-Destillationen, Tabak- und Zuckerrohrplantagen runden das Programm ab.Strand - Kuba Urlaub

Die Städte, vor allem Havanna, sind Zeitzeugen einer großen Vergangenheit, die sich noch heute in den historischen Gebäuden und Straßen widerspiegelt. Oldtimer Fans kommen auf Ihre Kosten, denn wohin man auch schaut, sind überall die großen majestätischen Limousinen der 1940er und 1950er-Jahre unterwegs. Kuba ist von 5.700 km Küste gesäumt, mit Stränden die sowohl am Karibischen Meer als auch am Atlantik liegen. Der Strand bei Varadero ist ideal für Touristen, die sich gerne im Tauschen und Schnorcheln versuchen möchten, denn er ist ebenerdig und das Wasser flach und damit auch ungefährlich für Anfänger. Die „Marina Turistica de Punta Hicacos“ verfügt für weitere Ausflüge auf dem Meer über mehrere Katamarane, mit denen Sie Ausflüge bis zu den Westlichen Kleinen Antilleninseln bis Trinidad und Tobago und bis vor die Küste Venuzealas nach Aruba unternehmen können. Am großen Anlegehafen „Meliá Varadero“ legen die Schönen und Reichen dieser Welt mit ihren Yachten und Katamaranen an.

Urlaub in Kuba das ist auch Musik, heiße Rhythmen und pure Lebensfreunde, denn die Kubaner lieben es, zu musizieren und zu tanzen. Wenn der Son erklingt, vergessen die Kubaner ihren Alltag und ihre Sorgen, er ist wie Rum für die Ohren. Musik war für die Kubaner schon immer ein Ventil, überall aus den Gassen ertönt Gesang und der Rhythmus verschiedener Bands, von überall her ertönen Laute und Geräusche, rufen sich Nachbarn und die Gäste in den Cafés über die Musik hinaus ihre Gespräche zu. Für die Kellner der Cafés beginnt nun die stressigste, aber auch schönste und umsatzreichste Zeit, denn auch die internationalen Gäste lassen sich von der musikalischen Fröhlichkeit anstecken. Und dazwischen freuen sich die Händler über die ihre verkauften Waren und genießen den musikalischen Rausch der von der Kakofonie bis hin zur Sinfonie reicht.

Der Besuch verschiedener Musfestivals wie „Varadero Bailo“, „Festival de La Habana“ oder Musik - Kuba Urlaub„Encuentro Provincial de Ruedas de Casino“ geben einen Einblick in die Stilrichtungen Salsa und Raggae. Der berühmte „Buena Vista Social Club“, der auch überregional bekannt ist und sogar den renommierten US-amerikanischen Musikpreis Emmy erhalten hat, tritt jede Woche auf dem „Plaza América“ in Varadero auf. Musik- und Showliebhaber sollten dieses Programm ergänzen durch einen Besuch im „Tropicana“ in Havanna. Die Show ist ein bunter Mix aus Musik- und Tanzeinlagen, der an die großen Shows in Las Vegas erinnert. Für die männlichen Besucher bieten die schönen Tänzerinnen einen besonderen Augenschmaus. Kunstinteressierte Touristen besuchen die „Galería Esplacio 34“ in Varadero, in der zeitgenössische kubanische Kunst ausgestellt wird. Das Kapitol in Havanna sieht aus wie sein Pendent in Washington. Der Präsidentenpalast beherbergt das Revolutionsmuseum und das „Gran Teatro La Habana“, eines der prachtvollsten und ältesten Theater Lateinamerikas. Havanna bietet insgesamt 900 Gebäude und vier Plätze von historischer Relevanz. Hierzu gehören Kathedralen, Alleen, enge Häuserschluchten, Tabakfabriken und Straßen im Kolonialstil. Das schönste Fotomotiv des Stadtpanoramas gelingt von „Castillo de los Tres Reyes del Morro“ aus. Genießen Sie den Sonnenuntergang auf der Uferpromenade „Malacón“, die zu einem magischen Ort wird, wenn die Sonne im Meer versinkt.

Kuba – Urlaub Tipps

Besuchen Sie den „Buena Vista Social Club“, ein legendärer Hotspot in Havanna mit hochkarätiger Musikdarbietung und mitreißender Stimmung. Weitere empfehlenswerte Restaurants sind die Dachterrasse „Hotel Ingleterra“ und das Hotel „Ambus Mundus“ mit Ausblick auf den „Parque Central“ und die Altstadt.

Havanna ist seit jeher ein Anziehungspunkt für Querdenker, Intellektuelle und Künstler. Lassen Sie sich nicht den Besuch der kleinen Second-Hand-Bücherbasare entgehen, die es jeder Ecke gibt. Einen tollen Abschluss bietet der Buchladen „Libería Victoria“ in der Nähe des „Plazas de Armas“. Hier trifft sich Havannas intellektuelle Elite. Die Bücher geben einen Einblick in Kubas kulturelles Erbe. Möchten Sie gerne etwas Kuba als Erinnerung mit nach Hause nehmen? Dann greifen Sie nicht zurück auf die üblichen billigen Souvenirs, sondern kreieren sich ihr eigenes Parfüm. In dem nostalgischen Parfümladen Habana 1791 können Sie sich Ihr Parfüm nach Ihren eigenen Wünschen zusammenstellen lassen und ganz nebenbei einen Einblick in die traditionelle Parfümherstellung bekommen.

Unternehmen Sie zum Abschluss einfach mal etwas Verrücktes und trinken Sie Kubas Lieblingsgetränk „Mojito“ gemixt mit selbstgebrauten Bier auf einem der schönsten Plätze der Altstadt „Plaza Vieja“. In der urigen Bierbrauerei gleichen Namens bekommen Sie das ungewöhnliche Getränk „Cerveza con Mojito“ mit Snacks serviert und genießen dabei das bunte, koloniale Treiben auf dem Platz. In den schön eingerichteten Innenräumen genießen Sie zudem Livemusik bei toller Atmosphäre. Zum Abschluss Ihrer Reise noch ein Urlaub Tipp,  Sie sollten unbedingt noch auf den Spuren des weltweit verehrten Schriftstellers Ernest Hemingway wandeln, der mehr als zwanzig Jahre auf Kuba lebte. Sie möchten einen Drink zusammen mit dem großen alten Mann und Nobelpreisträger nehmen? Kein Problem, besuchen Sie die Hemingwaybar „Floridita“ und prosten Sie „Papa“ mit seinem Lieblingsgetränk „Daiquiri“ zu, denn er sitzt dort ganz still in der Ecke am Tresen als lebensgroße Bronzestatue. An diesem, seinem Lieblingsort, soll er übrigens seinen weltberühmten Roman „Der alte Mann und das Meer“ geschrieben haben.

Beitrag teilenShare on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Email this to someone