Reisetipp Hawaii – ehemaliges Königreich & Trauminsel zugleich

Hawaii Girl - Reisetipp HawaiiDas bekannteste Tourismusziel auf Hawaii ist die Insel O‘ahu mit seiner Hauptstadt Honolulu und Waikiki Beach. Lassen Sie sich bei Ihrer Ankunft zuerst von diesem Tourismusmagneten, der durch verschiedene Fernsehserien wie Magnum und Hawaii Five O bekannt ist, verzaubern und mischen Sie sich unter den bunten und internationalen Trubel. Hawaii gehört zum polynesischen Kulturraum verzeichnet aufgrund seiner geografischen Lage im Pazifik sowohl asiatische als auch nordamerikanische Einflüsse. Honolulu ist ein idealer Ausgangspunkt für Ihr Inselhopping zu den weiteren Inseln Maui, Kauai und Big Island.

Die Preise auf Hawaii sind zwar nicht unbedingt als günstig zu bezeichnen, aber das Preis-Leistungsverhältnis stimmt, denn Honolulu wartet mit sehr schönen Hotels der Mittel- bis Luxusklasse auf. Für den etwas schmaleren Geldbeutel ist das Waikiki Circle Hotel in Top Lage direkt am Waikiki-Beach eine sehr gute Empfehlung. Das Hotel besticht durch eine gute Ausstattung, angenehme Atmosphäre, große Lounge, Meerblick und kulinarisches Essen. Wer es noch etwas exklusiver mag, dem sei das Hotel Royal Hawaiian oder das Moana Surfrider empfohlen. Auch alle weiteren Hotels nahe des Waikiki-Beachs sind einen Besuch wert, selbst dann, wenn sie eher zu den unteren Preisklassen zählen. Genießen Sie einen Sundowner auf der Terrasse des Royal Hawaiian, auch wenn Sie dort nicht Gast sind. Der Preis für das Getränk ist zwar nicht günstig, aber die Atmosphäre ist Ihr Geld wert. Besuchen Sie die zahlreichen Shops in und um den Waikiki-Beach. Hier gibt es alles, was das Herz begehrt.

Hawaii-Maui

Kehren Sie dem internationalen Jet-Set den Rücken und besuchen Sie die Insel Maui. Sie erreichen diese Insel durch die Islands Airlines oder Hawaiian Airlines. Bei der Ankunft am Flughafen sollten Sie sich ein Auto mieten, da die Infrastruktur mit öffentlichen Verkehrsmitteln so gut wie nicht vorhanden ist. Das Plantation Inn bei Lahaina ist ein echter Glücksgriff. Dieser Ort liegt im Westen der Insel und ist zugleich der sonnenreichste. Das Hotel bietet Bed and Breakfast in zentraler Ortslage mit einem Pool und einem schönen Blick auf das Meer und die umliegende Umgebung. Die Strandpromenade liegt eine Minute Gehweg vom Hotel entfernt. Exklusive kleine Geschäfte, die sich von den üblichen Souvenirläden angenehm abheben, Kunstgalerien, internationale Restaurants und weitere Shops laden zum Verweilen ein. Probieren Sie das Essen im französischen Restaurant des Plantation Inn. Dieser kulinarische Genuss ist zwar nicht günstig, aber Sie leben wirklich wie Gott in Frankreich.

Die Hawaii-Inseln haben viel mehr zu bieten, als nur Sonne, Sand und Palmen. Sie fahren auf kurvigen Straßen durch Dschungel, Schluchten, vorbei an weißen Traumstränden und Vulkanlandschaften. Ein Highlight ist die Fahrt entlang Mauis Traumküste nach Hana. Hier wechseln sich Dschungel, unglaubliche Aussichten und Steilküsten so schnell ab, dass Sie mit Ihrem Fotoapparat kaum hinterher kommen. Hinter Hana gelangen Sie zu den Seven Pools, bestehend aus einem großen Wasserbecken eines angrenzenden Flusses. Ein kurzes Bad bringt die notwendige Abkühlung vom Tropenklima und ist ungefährlich, da die Wasserlandschaft nicht von gefährlichen Tieren bewohnt ist. Sind sie sportlich fit, schließen Sie sich einer dreistündigen Wanderung zu den Waimoku Falls an, die direkt am Parkplatz der Seven Pools beginnt. Diese unvergessliche Wanderung entführt Sie in eine Welt von Regen-, Ur- und Bambuswäldern und endet an einem hohen Wasserfall.

Der schönste Strand auf Maui ist Big Beach, an dem Sie immer ein ruhiges Plätzchen zum Entspannen finden. Hawaii wartet mit faszinierenden Vulkanlandschaften auf, daher sollten Sie einen Besuch im Haleakala Nationalpark einplanen. Nutzen Sie die Gelegenheit, ganz einfach einen Neuntausender zu besteigen, da Sie den höchsten Gipfel der Insel bequem mit dem Auto erreichen. Sie fahren vorbei an unterschiedlichen Naturzonen mit grünen Wiesen und Kühen, uralten Wäldern und hochalpinen Steinwüsten. Der Blick von ganz oben hinunter in die Vulkanlandschaft auf riesige erloschene Krater, dunkle Vulkanlandschaften und tiefblaues Meer ist nicht zu beschreiben, Sie müssen es selbst erleben.

Hawaii-Kaui

Das Eiland Kaui kommt neben O‘ahu den Vorstellungen von Hawaii am nächsten. Jede Menge weiße Sandstrände, Palmen, schöne und entspannte Menschen, viele Sportmöglichkeiten, Schluchten und Regenwälder. Steigen Sie ab im Hale o Nanakai auf der Sonnenseite der Insel. Der Polihale Strand ist einer der einsamsten und schönsten Strände, die es gibt, mit einer gefährlichen, aber faszinierenden Brandung. Der Oahu Beach ist Surferparadies mit der unter den Surfern bekannten “Pipline”. Erkunden Sei den Waimea Canyon mit seiner bunten Vegetation und seinen steilen Felsschluchten, die dem Grand Canyon in nichts nachstehen. Sie werden mit einem herrlichen Ausblick auf die Napali Küste belohnt. Der Haena State Park bietet Strandfeeling pur. Wanderfreunde kommen durch gut ausgebaute Wanderwege auf ihre Kosten.

Hawaii-Big Island

Big Island bietet Strände, Vulkankrater und Hochgebirge. Die Highlights sind die immer noch aktiven Vulkane wie der Mauna Loa, die Lavawüsten, grüne Dschungelküsten und der höchste Berg der Welt. Buchen Sie das landestypische und urige Hotel Hale Maluhia an den Berghängen. Fahren Sie über die Crater Road und sehen Sie mit etwas Glück glühende Lava, die ins Meer fließt. Big Island ist die Vulkaninsel schlechthin. Planen Sie einen Besuch des Halema´uma´u Kraters ein und erleben Sie die Urgewalten der Natur hautnah. Im Osten der Insel besuchen Sie den Lava Tree State Park, der Sie durch eine urzeitliche Flora und Fauna führt. Sie gehen hindurch durch gigantische Bäume, Farne, Lavalandschaften und bewundern exotische Tiere.

Beitrag teilenShare on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Email this to someone