Lesedauer 4 Minuten

Reisetipp Florida – Sunshine State im Süden der USA

Florida Everglades - Reisetipp Florida Wenn Sie ein Kinofan sind, besuchen Sie in Orlando den Vergnügungspark Disney-World, die MGM- und Universal Filmstudios und Island of Adventure. Alle beliebten Städte in Florida bietenIhnen beeindruckende Shopping-Malls mit einem einzigartigen Flair. Erkunden Sie die vielfältige Natur auf Kanu-Fahrten durch die Mangroven-Sümpfe und bewundern Sie dabei aus respektvollem Abstand Alligatoren in ihrem natürlichen Lebensraum. Wenn Sie seefest sind, nehmen Sie an einem Ausflug zum Hochseefischen Teil und fühlen sich wie Ernest Hemingway, der hier einst seine Marline fing. Sportbegeisterte surfen an einem der vielen Strände, reiten oder wandern durch ausgewiesene Trails in den Everglades. Der Everglades Nationalpark ist der zweigrößte US-Nationalpark außerhalb Alaskas. Er bietet das Herzstück eines einmaligen Ökosystems und steht seit 1982 auf der Liste des UNESCO-Weltnaturerbes. Die Everglades bestehen aus einem einzigen großen Fluss, dem Okeechobee, der sich durch ein riesiges Sumpfgebiet schlängelt, eingerahmt von seiner unverkennbaren Graslandschaft. Diese Region wird auch Fluss aus Gras genannt. Erkunden Sie die Everglades zusätzlich auf rasanten Airboat-Touren oder mieten Sie sich ein Motorboot und fahren Sie entlang der Küstenregionen am Golf von Mexiko

Die Florida-Keys und seine Golfplätze

Florida_Golfpätze

Florida gilt in den USA auch als Paradies für reiche Ruheständler, da der Bundesstaat ein Highlight für Golfer ist. Die besten Golfplätze finden Sie in Südwest-Florida, Fort Myers/Cape Coral und im Bereich rund um Naples. Mit vielen Minigolf-Plätzen unter dem Motto „Adventure Golf“ oder „Jungle Golf“ denkt die Tourismusbranche auch an Ihre Kinder. Wenn Sie einen individuellen Urlaub fern ab von Vergnügungsparks, Stränden und Sportevents mögen, dann sollten Sie die Florida Keys mit ihrer charmanten Hauptstadt Key West besuchen. Die Florida Keys bestehen aus fünfzig Inseln, die Sie alle bequem über 42 Brücken erreichen können. Diese Brücken reichen 100 Meilen ins Meer hinein, umspült vom türkisblauen Wasser der Florida Straits und eingerahmt von Mangrovensümpfen. Key West ist das karibische Amerika am südlichsten Zipfel der US-Bundesstaaten und nur 90 Meilen von Kuba entfernt. In Key West halten sich noch heute die alten Abenteuergeschichten um Schmuggler, Piraten und versunkenen Schiffen und geben der Insel ihren unverwechselbaren Charme. Die nördlichste Insel der Keys ist Key Largo. Die Naturparks „Pennekamp Coral Reef State Park“ und die „Key Largo National Marine Sanctury“ sind beliebte Ausflugsziele.

Fort Lauderdale, Islamorada und Fort Myers/Florida

Unternehmen Sie abendliche Entdeckungstouren durch die Kunstszene der Inselkette und entdecken Sie das facettenreiche und farbenprächtige Flair auf den regelmäßig veranstalteten „Art Walks“. Erfreuen Sie sich an farbenprächtigen Ölgemälden, schimmernden Bronzestatuen und außergewöhnlichen Kunstdrucken. Zum Abschluss kehren Sie in eines der vielen Restaurants ein und genießen Lobster und andere lokale Köstlichkeiten. Regelmäßige Kunstausstellungen und andere Kulturevents bietet der Bereich rund um den Mallory Square. Wenn Sie ein Autofan sind, unternehmen Sie die vierstündige Fahrt von Miami nach Key West über die 42 Brücken mit dem Mietwagen. Entdecken Sie die Keys während einer romantischen Kutschfahrt und lernen Sie die einzelnen Inseln wie Islamorada kennen.

Florida_Fort-lauderdale Fort Lauderdale, wie das linke Bild zeigt, wird auch das Venedig Floridas genannt. Entdecken Sie die Stadt auf ihren 480 Kilometern schiffbaren Wasserwegen und verbringen Sie Ihren Urlaub an den schönen Stränden, die keine Wünsche offen lassen.

Durch Fort Myers führt der 25 Kilometer lange, mit Königspalmen gerahmte McGregor Boulevard. Daher auch der Beiname „Stadt der Plamen“. Sie gilt als das Herz von Südwest-Florida und bietet neben feinen weißen Muschelstränden die „Edison-Ford Winter Estates“, einst die Winterresidenz der genialen Erfinder Thomas Edison und Henry Ford. Ein Museum mit angeschlossenem botanischem Garten und eine angeschlossene Oldtimer-Ausstellung laden Sie ein zum Verweilen. Buchen Sie mit den “Babcock Wilderness Adventures” eine Sumpf-Buggy-Fahrt hinein in Floridas Wildnis.

 Palm Beach und Jacksonville/Florida

Florida_palm-beach Palm Beach ist seit jeher die Metropole für die Schönen und Reichen dieser Welt. Von den Kennedys bis Donald Trump geben sich viele Persönlichkeiten die Klinken der zahllosen Luxushotels in die Hand und genießen die Traumstrände. Palm Beach ist bekannt für Luxus und Extravaganz und den nicht ganz schmalen Geldbeutel. Möchten Sie sich einmal wie ein Millionär fühlen, besuchen Sie die zahlreichen Restaurants, Cafés und die Geschäfte der Luxus-Labels wie Louis Vuitton, Chanel oder Gucci. Das altehrwürdige Breakers-Hotel ist die Hotellegende der USA schlechthin. Das 1896 erbaute Hotel hat bereits zwei Brände überlebt und erzählt ihnen Geschichten über die Berühmtheiten und Legenden aus der Vergangenheit und Gegenwart. Der mit Blattgold und Marmor verzierte Prachtbau verzeichnet sogar einen Eintrag im „National Register of Historic Places“. Kunstliebhaber besuchen das „Norton Museum of Art“. Musikfans sollten einen Abstecher nach Jacksonville unternehmen und eines der mehr als 350 Veranstaltungen besuchen und dort Jazz-, Rock-, Pop- und Oldiemusik genießen. Hier sind alle Genres vertreten. Mit einem Besuch der verschiedenen Museen runden Sie Ihr Kulturprogramm im „Landing“, wie die pulsierende Unterhaltungs-, Kultur- und Einkaufsmetropole auch genannt wird, ab.

 Tampa Bay

Natur- und Tierschutzorangisationen unternehmen seit vielen Jahren viel, um die Flora und Fauna sowie die Tierwelt vor dem Massentourismus und wirtschaftlicher Ausbeutung zu schützen. Versäumen Sie daher auf keinen Fall einen Besuch eines der vielen über ganz Florida verteilten Wildlife-Reservate. Reisen Sie mit dem Mietwagen über den „Tamiami Trail“ in Richtung karibische Golfküste und besuchen dort die vielen Inseln der Metropolregion Tampa Bay. Tampa wird vor allem durch die spanischsprechenden Einwanderer geprägt. Hier leben viele Kubaner. Lateinamerikanische Feste, Kaffeeröstereien, Zigarrenläden und karibische Restaurants prägen das Stadtbild.

Sie möchten noch mehr über die USA erfahren? Auf unserem Reiseblog finden Sie weitere spannende Informationen über:

• Die 10 Sehenswürdigkeiten der USA
• Die 10 größten Nationalparks der USA
• USA-Tour Arizona
• Skiurlaub und Skigebiete in der USA
Allgemeiner Reisetipp USA

Allgemeiner Reisetipp Las Vegas