reisetipp-jesolo

Lido di Jesolo: Das Urlaubsparadies Italiens

Auf der Reise entlang der wunderschönen venezianischen Küste, gelangt man von Venedig in das etwa 25 Kilometer nordöstlich gelegene Jesolo. Italienische Gelassenheit bietet neben den Cafés, Boutiquen und Restaurants an Europas längster Fußgängerzone, auch der 15 Kilometer lange und sehr schöne Sandstrand der Stadt, der jährlich mit der Blauen Flagge ausgezeichnet wird. Eine vielseitige Auswahl an Freizeitaktivitäten sowie die Lage machen Jesolo zu einem der beliebtesten Badeorte Italiens neben Bibione. Außerdem ermöglicht die weitreichende Natur rundum Jesolo eine perfekte Ausgangslage für Fahrradtouren, erholsame Spaziergänge oder für Laufsport Begeisterte. Entspannung und Ruhe findet man dagegen am kilometerlangen, goldgelben Strand an der Adria Küste oder am Pool des Hotels. Auch Golf Liebhaber kommen in Jesolo nicht zu kurz: Eine 18-Loch Golfanlage auf 900 tausend Quadratmeter gibt es bei Golf Jesolo. Freizeitspaß für Actionliebhaber oder für die ganze Familie garantiert sowohl der Freizeitpark „New Jesolandia Luna Park“ mit seinen über 50 Attraktionen.

Reiseblogonline-lido-di-jesolo-italien

Der Ort ist auch der perfekte Startpunkt für Exkursionen in die Stadt auf dem Wasser: Venedig! Von Punta Sabbioni aus, der letzte Strandzipfel vor der venezianischen Lagune, legen regelmäßig öffentliche Linienboote Richtung Markusplatz ab (Fahrtzeit ca. 30 Minuten)!

In der einzigartigen Atomsphäre von Jesolo ist für jeden Geschmack etwas dabei!

Tourismus in Jesolo – Der Aufschwung zum beliebten Urlaubsziel

Die Geschichte zum Urlaubsort Jesolo ist tiefgründig: Nachdem die Stadt erst 1930 seinen alten Namen Jesolo wieder erhielt, eröffnete noch im selben Jahr die erste Badeanstalt. Bereits 1934 wurden zahlreiche Villen und Hotels in Jesolo errichtet und beflügelten damit den Tourismus. Gerade in den 60er Jahren wurden immer mehr Campingplätze, Ferienanlagen und Hotels gebaut und die charmante Altstadt füllte sich mit netten Cafés, Restaurants und Shoppingmöglichkeiten. Unterscheiden muss man hierbei zwischen den beiden Bereichen der Stadt: Jesolo Paese und dem Lido di Jesolo am Strand.

Zunächst von vielen italienischen Urlaubern bereist, wurde Jesolo in den 60er Jahren zum Urlaubsmagnet für Touristen aus aller Welt. Darüber hinaus präsentiert sich der Urlaubsort seit 2012 mit dem Architekturkonzept Jesolo City Beach, ein hochmodernes Einkaufs- und Veranstaltungszentrum mit Grünflächen und Wasserlandschaften. Besonders in den vergangenen Jahrzehnten entwickelte sich Jesolo aufgrund der großartigen Lage und gut ausgebauten Infrastruktur zu einem der beliebtesten Urlaubsziele der Europäer.

Die pulsierende Stadt überzeugt vor allem durch ihre Vielfalt an Aktivitäten: Nicht nur Strandurlauber, sondern auch Ruhesuchende, Naturliebhaber oder Familien kommen im lebendigen Jesolo auf ihre Kosten.

Reiselust geweckt? – Pizza, Pasta und Amore in Jesolo

Neben der kulinarischen Vielfalt und Spaziergängen an unendlich langen Sandstränden, lockt gerade die gemütliche Atmosphäre der liebenswerten Altstädte jedes Jahr viele Urlauber, egal ob Alleinreisende, Paare oder Familien, nach Italien. Mediterranes Klima der Adria sowie eine atemberaubende Skyline, geprägt durch den Leuchtturm aus den 50er Jahren und durch den kilometerlangen Strand, machen Jesolo zum idealen Badeort für Jedermann. Vor allem die geografische Lage bietet Ausflüge in die südöstlich/ nur 16 Kilometer entfernt liegende Hauptstadt Venetiens, Venedig ein. Auch ein Abstecher in die umliegenden Dörfer ist lohnenswert.

Zu empfehlen ist besonders die Anreise mit dem Auto: Die Autobahn über den Brenner oder von Tarvisio-Udine kommend, führt direkt nach Jesolo. Direktflüge dagegen bietet Alitalia in die umgebenden Städte Venedig, Treviso, Verona oder Triest an. Von dort besteht die Möglichkeit mit einem Autobus weiterzureisen.

Unterkünfte in Jesolo gibt es sprichwörtlich wie Sand am Meer. Ein Insidertipp ist aber das Park Hotel Ermitage  direkt am Strand von Jesolo. Das ökologische vier Sterne Hotel begeistert nicht nur mit nachhaltigem Tourismus, sondern auch mit Wellnessangeboten und einem Pool mit Blick auf den Sandstrand. Überzeugen kann das Park Hotel Ermitage vor allem durch Komfort für Paare und auch für Familien!

reisetipp-jesolo

Das kulinarische Herz lassen besonders italienische Spezialitäten wie Pizza, Pasta und Tiramisu höher springen. Genießen kann man in den zahlreichen Restaurants und Cafés in Jesolo die Vielfalt der italienischen Küche.

Reiselust geweckt? Dann machen Sie sich auf den Weg in das Urlaubsparadies Jesolo!

Sie interessieren sich für weitere interessante Informationen zu Italien? Auf unserem Reiseblog finden Sie noch spannendes über:

Reiseblog über Brixen / Südtirol / Italien
Reiseblog über die 10 beliebtesten Reiseziele in Italien
Reiseblog über Allgemein / Italien
Reiseblog über Lago Maggiore in Italien
Reiseblog über Bibione in Italien
Reiseblog über Sardinien in Italien
Reiseblog über den Gardasee mit Boot erleben

Beitrag teilenShare on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Email this to someone