Urlaub in Santanyi auf Mallorca – idyllisch und traditionell

_Santany_Porta Morada_Mallorca

Wer noch ein bisschen ursprüngliches Mallorca sucht, ist in der Gemeinde Santanyi an der richtigen Adresse. Hier geht noch alles ruhig und traditionell von statten. Die malerischen Ortschaften mit ihren karibikähnlichen Traumbuchten verzaubern jeden Urlauber, der Ruhe und ein entspanntes Sonnenbaden wünscht. Lohnenswert ist ein Besuch in Santanyi, der gleichnamigen Stadt der Gemeinde. Diese lockt mit alten fast goldenen Sandsteingebäuden, malerischen Gassen und Sehenswürdigkeiten aus vergangenen Zeiten, wie das Rathausgebäude Ajuntament de Santanyí oder dem Stadttor Porta Murada aus dem 16. Jahrhundert – siehe obiges Bild. Und nicht zu vergessen: der berühmte Wochenmarkt, der mittlerweile Kauflustige und Ausflügler der gesamten Insel in die Ortschaft zieht. Unser Reiseblog über Santanyi führt Sie durch die traumhafte Landschaft, an einsame Strände und in die besten Restaurants der Region.

Besuchen Sie unbedingt den eindrucksvollen Wochenmarkt in Ihrem Urlaub in Santanyi

Auf Empfehlung von Freunden zieht es uns auf den Wochenmarkt in Santanyi. Der traditionelle Warenhandel findet sogar zweimal wöchentlich statt. So können Einheimische und Urlaubsgäste jeden Mittwoch und Samstag von 8 bis 15 Uhr in den schier unendlichen Angeboten stöbern. Denn der Markt, der einst als Geheimtipp galt, hält auf jeden Fall, was er verspricht. Wir können uns gar nicht satt sehen an der reichhaltigen Auswahl. Die zahlreichen Stände bieten wirklich alles, was das Herz begehrt. Angefangen von Bekleidung und Schuhen sowie Taschen und Körben. Einige davon sind sogar selbst geflochten, was die Korbflechter uns sogar vor Ort demonstrieren. Selbstverständlich gibt es auch tolle Souvenirs zu kaufen. Beim Stöbern hat uns besonders das inseltypische bunte Geschirr gefallen, siehe dazu linkes Bild. Selbstverständlich haben auch wir (in der Farbe türkis) einiges gekauft.  Angeboten wurden zudem selbstgemalte Bilder und haufenweise originelle Handwerkskunst, ein Traum und man weiß gar nicht in welche Richtung man zuerst blicken soll.

Korbwaren & Stoffe Markt in SantanyiAuch findet der Marktbesucher jede Menge frisches Obst und Gemüse aus eigenem Anbau und viele mallorquinische Spezialitäten wie verschiedene Käsesorten, Schinken aller Art, eingelegte Oliven, Honig – der übrigens sehr günstig einzukaufen ist – und vieles mehr. So dass wir beim Marktbummel immer wieder von neuen und teils unbekannten Spezialitäten überrascht werden. Einige freundliche Verkäufer haben uns sogar Kostproben angeboten. So konnten wir kleine Käsehäppchen und andere eingelegte Speisen probieren.

Unser Fazit: zu Recht gilt der Wochenmarkt als der Schönste der Baleareninsel. Optimal fanden wir auch die bequemen Parkmöglichkeiten, die ganz leicht zu finden sind. Nach dem bunten Markttreiben lohnt es sich auf jeden Fall, den Vormittag ein einem der Restaurants ausklingen zu lassen. Fast alle verfügen über großzügige Terrassen, auf denen es sich gemütlich sitzen lässt. Man kann bei einer „caña“ (einem kleinen Bier) den Marktbesuchern beim Bummel zusehen. Nur zwei Gehminuten vom Gelände entfernt, trifft man auf das Restaurant Goli. Das ansprechende Ambiente hat uns von Anfang an wirklich gut gefallen. Eine Einkehr ist absolut lohnenswert.

Die einzigartigen Strände in Santanyi – wie in der Karibik

Strand Cala Santanyi Mallorca

Strandbesucher und Sonnenhungrige haben sich richtig entschieden. Denn ein Urlaub in Santanyi verspricht Badefreuden an herrlichen Sandstränden. Trotz der Lage der Stadt in ländlicher Umgebung ist es nur ein Katzensprung an den mehr als 48 Kilometer langen Küstenstreifen der zum Gemeindegebiet zählt.

Wir haben während unserer Reise viele Strände und Buchten Mallorcas aufgesucht, möchten Ihnen aber einige außergewöhnliche Badestellen, die uns ganz besonders gefallen haben, ans Herz legen.

Hierzu zählen die Cala Santanyi, die Cala Llombards, der traumhafte Naturstrand Playa d‘es Caragol sowie die idyllische Badebucht Caló des Moro.

Das Positive an der Cala Santanyi – siehe obiges Bild,  sind die zahlreichen Annehmlichkeiten mit der die Bucht ausgestattet ist. Sie können Sonnenschirme und Liegen ausleihen und es gibt öffentliche Toiletten und Duschen. Zudem ist rund um den Strand eine große Anzahl an Bars und Restaurants zu finden, in dem sich die Urlaubsgäste jederzeit stärken können. Wer gerne taucht oder schnorchelt wird hier garantiert fündig. Die Unterwasserwelt ist traumhaft und es lohnt sich, entlang der Felsen zu schnorcheln. Wer noch keine Erfahrungen im Tauchen gemacht hat, dem steht eine Tauchschule zur Verfügung. Einmal ist schließlich immer das erste Mal, oder? Wir haben uns jedenfalls getraut abzutauchen und es wirklich nicht bereut.

Strand Cala Llombards, Santanyi, Mallorca, Balearen, SpanienWenn es einen wunderbaren Traum gäbe, dann würden wir ihn Cala Llombards nennen. Kaum ein anderer Ort Mallorcas hat uns so verzaubert wie diese malerische Badebucht. Sie erstreckt sich wie ein Fjord in Mallorcas Hinterland hinein und ist umgeben von bizarren Klippen und Felsen. Umrahmt wird sie von Pinien und Kiefern und das herrlich türkisfarbene Mittelmeer ist an dieser Stelle kaum zu toppen. Die seichte und kinderfreundliche Badebucht ist eigentlich recht klein, wartet jedoch trotz ihrer Idylle mit diversen Annehmlichkeiten auf. Es gibt sogar eine Überwachung durch Rettungsschwimmer.

Noch weitere fantastische Strände entdecken

Ruhesuchende zieht es an den unberührten weißen Sandstrand Playa d’es Caragol. Er ist neben der Cala en Tugores der am südlichsten gelegene Sandstrand Mallorcas. Überwältigend ist hier vor allem der fantastische Panoramablick auf die Nachbarinsel Cabrera. Aber auch das kristallklare Wasser und der karibikähnliche puderzuckerweiße Sand sowie die angrenzende Dünenlandschaft haben uns in den Bann gezogen. FKK-Anhänger kommen hier ebenfalls auf ihre Kosten, denn auf diesem Küstenstreifen ist bekleidungsfreies Baden erlaubt.

Strand Calo des Moro Santanyi Mallorca

Wenn Sie einen menschenleeren Strand bevorzugen, dann sollten Sie unbedingt die Badebucht Caló des Moro aufsuchen. Aufgrund des stetig steigenden Meeresspiegels ist hier zwar nur noch wenig Sandstrand zum Sonnenbaden vorhanden, dennoch waren wir wirklich begeistert von der Naturbelassenheit und der einzigartigen Kulisse dieser Bucht. Wenn Sie mit Kindern anreisen, würden wir Ihnen diesen Strandabschnitt aufgrund des recht steilen Zugangs allerdings eher weniger empfehlen.

Welche Orte sollte man in der Nähe von Santanyi einen Besuch abstatten?

Cala Figuera MallorcaWenn Sie ein wirklich authentisches Fischerdorf kennenlernen möchten, dann besuchen Sie unbedingt Cala Figuera. Die charmante Ortschaft liegt nur drei Kilometer von Santanyi entfernt und ihr Mittelpunkt ist der Hafen. Wie in vergangen Zeiten liegen bunte Fischerboote hier vor Anker und man hat das Gefühl, dass hier die Zeit stehen geblieben ist. Ganz klar! Hier kommen in den zahlreichen Restaurants Fischspezialitäten und Meeresfrüchte auf den Tisch. Die zahlreichen kleinen aber feinen Fischerkneipen und urigen Restaurants erstrecken sich rund um die Hafenbucht und laden zur Einkehr ein. Wer also ein wirklich ursprüngliches Ambiente sucht, der ist in Cala Figuera an der richtigen Adresse. Einfach umwerfend fanden wir zudem die idyllische Bucht, die uns gleich an einen norwegischen Fjord erinnert hat. Dennoch sucht man hier vergeblich nach Sandstränden. Der kleine Badebereich im Ort besteht aus einem steinigen Strand – vielleicht ist auch genau das der Grund, warum Cala Figuera seinen ursprünglichen Charme erhalten durfte.

Cala Figuera MallorcaCala Figuera Mallorca Aussicht auf Strand

Wen nun doch die Sehnsucht nach einem Sandstrand gepackt hat, der macht einen Abstecher in das malerische Hafenidyll Porto Pedro. Eigentlich steht die Ortschaft Cala Figuera in nichts nach. Auch hier findet sich viel Ursprüngliches. In ihrem Herzen erstreckt sich ein reizvoller Yachthafen und auch hier buhlen die Restaurantbesitzer um ihre Gäste mit fangfrischem Fisch und Meeresfrüchten. Etwas abseits vom Ortskern erstreckt sich die Minibucht Caló de Sa Torre. Sie ist fast menschenleer und verspricht Ruhe und Erholung in windgeschützter Lage.

Unser Geheimtipp – Erlebnisgastronomie im einzigartigen Restaurant Goli

Santanyi_Restaurant Goli Mallorca Eingang

Bei unserem Besuch in Santanyi zieht es uns immer wieder in das einmalige Restaurant Goli, das wir während unseres Bummels auf dem Wochenmarkt eher zufällig entdeckt haben. Hier passt einfach alles! Das gemütliche Ambiente in dem urigen Stadthaus, die Leckereien, die auf den Tisch gezaubert werden und natürlich die drei Inhaber, die ihren Gästen wirklich jeden Wunsch von den Augen ablesen. Die Gastronomen Christian, Marichal und Stefan sind drei sehr gute Freunde und haben uns ganz offen empfangen. Im Gespräch haben sie uns verraten, dass sie sich mit diesem Restaurant einen Lebenstraum erfüllt haben. Es ist ihnen wahrlich gelungen, ihre Leidenschaft zu Mallorca zum Ausdruck zu bringen. Das Interior ist liebevoll und bis ins kleinste Detail eingerichtet, so dass wir uns vom ersten Moment an heimelig fühlen.

Santany Restaurant Goli am MarktInnenhof-Pacio vom Restaurant Goli in Santanyi

Am liebsten haben wir in dem malerischen Patio gespeist und gechillt. Hierbei handelt es sich um einen spanischen Innenhof, ganz im Stil einer inseltypischen Finca und völlig von Natursteinmauern umgeben. Lauschig und ruhig ist es hier und unsere Äuglein hatten zu tun, denn hier gibt es aufgrund der sensationellen und außergewöhnlichen Außendekoration immer wieder was Neues zu entdecken. Perfekt, um die die Gaumenfreuden und den erlesenen Wein so richtig zu genießen. Die Leckereien, die die drei Freunde auf den Tisch zaubern, stammen allesamt von der Insel. Eine besondere Note verleiht den Gerichten dabei der teils asiatisch angehauchte Geschmack, der uns wirklich angenehm überrascht hat.

Pflaumen-Dattelkucken im Restaurant Golo SantanyiWie es in Spanien üblich ist, wird zu jeder Speise auch frisches Brot serviert. Wer’s mag sollte unbedingt einige Tropfen Olivenöl darüber träufeln. Einfach himmlisch! Auch die hauseigene Gulaschsuppe – ja, Sie haben richtig gelesen – war der Knüller. Ebenso konnten wir nicht umhin, die selbstgemachten Crêpes zu probieren. Diese wurden mit Huhn serviert und waren unvergleichlich schmackhaft. Zum Nachtisch, in Spanien „postre“ genannt, steht eine breitgefächerte Auswahl an hausgemachten Kuchen bereit. Sehr empfehlenswert ist übrigens der Pflaume-Dattel-Kuchen.

Auch wenn es hier nicht ganz so günstig ist, so möchten wir jedoch behaupten, dass wir die Preise sehr fair fanden, für all den perfekten Service und das außergewöhnliche Ambiente, das uns einfach verzaubert hat. Wer den drei Restaurantbesitzern einen Besuch abstatten möchte, kann das während der Wochenmarktzeiten, also Mittwoch und Samstag von 10 bis 15 Uhr tun. Auch können Sie sich Ihren Restaurantbesuch von Montag bis Samstag in Porto Pedro gönnen. Dort haben die Gastwirte eine weitere Gaststätte, die von 19 bis 23 Uhr an den oben erwähnten Tagen geöffnet ist. Also: Nix wie hin! Ein Besuch lohnt sich! Die Öffnungszeiten, einen virtuellen Rundgang, durch die Restaurants und mehr können Sie unter diesem Link finden:Restaurant Goli (www.goli-santanyi.com)

Restaurant Goli Gulaschsuppe in Santanyintanyi_Restaurant Goli_Essen_Crepe

Fazit zu unserem Reiseblog über Santanyi

Santanyi ist immer eine Reise wert. Ganz gleich, ob Sie von ursprünglichen Ortschaften träumen, lieber an einsamen Sandstränden liegen, oder sich in ein eifriges Markttreiben stürzen möchten – hier finden Sie einfach alles. Abseits von den stark frequentierten Ferienzentren der Baleareninsel genießen Sie in urigen Kneipen und Restaurants mallorquinische Leckereien und edle Weine mit Blick auf das Mittelmeer. Lassen Sie Ihren Traum von sonnigen Süden in einer der idyllischsten Regionen Mallorcas wahr werden und verbringen Sie Ihren nächsten Urlaub in Santanyi.

Stand: Oktober 2020

Sie interessieren sich für andere schöne Orte auf Mallorca? Spannende Blogbeiträge dazu finden Sie unter:

Reiseblog über Alcudia auf Mallorca
Reiseblog über Antratx auf Mallorca
Reiseblog über Arta auf Mallorca
Reiseblog über Cala Bona auf Mallorca
Reiseblog über Cala d’Or auf Mallorca
Reiseblog über Cala Figuera auf Mallorca
Reiseblog über Cala Llombards auf Mallorca
Reiseblog über Cala Ratjada auf Mallorca
Reiseblog über Camp de Mar auf Mallorca
Reiseblog über Campos auf Mallorca

Reiseblog über Can Pastilla auf Mallorca
Reiseblog über Can Picafort auf Mallorca
Reiseblog über Canyamel auf Mallorca
Reiseblog über Coll d´Den Rabassa auf Mallorca

Reiseblog über Deia auf Mallorca
Reiseblog über Estellencs auf Mallorca
Reiseblog über Llucmajor auf Mallorca
Reiseblog über Magaluf auf Mallorca
Reiseblog über Palma Nova auf Mallorca
Reiseblog über Pollenca auf Mallorca

Reiseblog über Portals Nous auf Mallorca
Reiseblog über Port de Pollenca auf Mallorca
Reiseblog über Portixol auf Mallorca
Reiseblog über Portocolom auf Mallorca
Reiseblog über Porto Petro auf Mallorca
Reiseblog über Puerto Cristo auf Mallorca
Reiseblog über Sa Coma auf Mallorca

Reiseblog über Santa Ponca auf Mallorca
Reiseblog über S´Arenal auf Mallorca
Reiseblog über Sant Elm auf Mallorca

Reiseblog über Sa Coma auf Mallorca
Reiseblog über S’Illot auf Mallorca
Reiseblog über Soller auf Mallorca
Reiseblog über Valdemossa auf Mallorca

Weitere interessante Themen auf unserem Reiseblog zu Mallorca finden Sie hier:

Reiseblog über die 10 schönsten Fahrradtouren auf Mallorca
Reiseblog über die 10 schönsten Strände auf Mallorca

Reiseblog über die 10 schönsten Wanderwege auf Mallorca
Reiseblog über Wandern auf Mallorca im Herbst

Reiseblog über die 10 TOP Restaurants auf Mallorca
Reiseblog über die 10 TOP Restaurant auf Palma de Mallorca

Reiseblog über die schönsten Golfplätze auf Mallorca
Reiseblog über eine Städtereise Palma de Mallorca
Reiseblog über die schönsten Buchten auf Mallorca

Noch weitere spannende Themen auf unserem Reiseblog zu Mallorca:

Reiseblog über Ferienwohnung in El Arenal mieten
Reiseblog über Ferienwohnung in Palma de Mallorca vermieten
Reiseblog über Immobilien auf Mallorca kaufen
Reiseblog über Auto mieten / Versicherung / Police
Reiseblog über Corona Online-Reise-Registrierung
Reiseblog über Mallorca Urlaub Sommer 2020 – Reiseerfahrungen mit Corona

Tiger Garnelen teller mit gebratenen tomaten und MiesmuschelnLocal restaurant terrace in Deia village, Majorca island, SpainSport in SeefeldTraumhafte Bucht auf MallorcaPalma de Mallorca port marina Majorca Cathedral