S´Arenal – die Partymeile Mallorca´s

Bayern am StrandDer unter deutschen Urlaubern vielleicht bekannteste und beliebteste Badeort nicht nur auf ganz Mallorca, sondern im gesamten Mittelmeerraum liegt am westlichen Rand der Comarca Migjorn im Süden der Insel. Verwaltungstechnisch gehören S’Arenal/El Arenal und seine aktuell gut 10.000 Einwohner sowohl zur Inselhauptstadt Palma wie auch zum Gemeindegebiet der Stadt Llucmajor weiter im Inselinneren. Seit seiner urkundlichen Ersterwähnung im Jahr 1887 bis Anfang der 1960er Jahre war der Ort eine kleine Fischersiedlung mit maximal ca. 1000 Einwohnern. Geschichte wurde hier lediglich in den 1930er Jahren geschrieben, als die damaligen Bewohner sich vehement für den Erhalt der bedrohten Zweiten Spanischen Republik einsetzten, und S ’Arenal deshalb den Beinamen „Es Republicans“ (Die Republikaner) erhielt. Immer wieder geäußerte Bestrebungen der Lokalpolitik, den Ort aufgrund seiner wichtigen wirtschaftlichen Rolle zur eigenständigen Gemeinde werden zu lassen, scheiterten bislang am Widerstand der Stadtregierungen von Palma und Llucmajor, die sich wohl auch die üppigen Gewerbesteuern der vielen ortsansässigen Unternehmen nicht entgehen lassen wollen.

Die Bausünden vergangener Zeiten sind allgegenwärtig, aber es wird an ihrer Sanierung gearbeitet

Ab den 1960er Jahren sorgte der ansteigende Fremdenverkehr für eine deutliche Zunahme der Bevölkerung, 1960 lebten nicht ganz 1.200 Menschen vor Ort, 1981 waren es bereits über 9.000, davon fast die Hälfte junge Einwanderer unter 20 Jahren vom spanischen Festland. Zur selben Zeit entstanden auch die neuen Siedlungen wie Son Veri Nou und das Wohngebiet rund um den Sporthafen, der Tourismus zieht bis heute nicht nur Hunderttausende von ausländischen Gästen hier her, sondern vor allem auch Arbeitskräfte aus anderen Regionen Spaniens. Städtebaulich ist S’Arenal leider an vielen Stellen vom heute als fragwürdig erachteten Baustil der 1970er und 1980er Jahre geprägt. Die vielen „Bettenburgen“ mit ihren zahlreichen Stockwerken mögen für den hier dominanten Massentourismus effektiv sein, unter ästhetischen Gesichtspunkten betrachtet, haben sie das Ortsbild zum Teil gründlich verschandelt. Seit gut zehn Jahren werden im Rahmen der Sanierung der gesamten Playa de Palma auch in S’Arenal manche heruntergekommenen Hotels und Wohnblocks nach und nach abgerissen. Noch in der Planung ist die kontrovers diskutierte Errichtung einer Straßenbahn-Linie direkt am Strand, das unansehnliche Betonbett des Sturzbaches Torrent des Jueus an der Grenze der Gemeindegebiete von Palma und Llucmajor soll begrünt werden.

Badegäste können hier in einem der größten Wasserparks in Europa alle möglichen Attraktionen genießen

Typische Häuser aus der Gründerzeit im 18. und 19. Jahrhundert sieht man allenfalls noch vereinzelt im alten Ortskern von S’Arenal, ansonsten stammt der Großteil der heute ca. 70 Hotels aus den 1960er Jahren, die beiden auch stark touristisch geprägten Nachbarorte Son Verí und Can Pastilla haben ein ähnliches architektonisches Erscheinungsbild. Eines der neuesten Gebäude in S’Arenal ist die Anlage des Erlebnisbades „Aqualand“, auf dem über 200.000 m² großen Gelände gibt es 16 Wasserbecken mit unterschiedlichen Wasserrutschen, zahlreiche Grünflächen, Becken für Kleinkinder, ein Wellenbad, eine Kartbahn, ein Trampolin und einen Spielplatz sowie diverse Bars, Cafes, Restaurants, Shops und Souvenirläden.

Geöffnet ist eines der größten Spaßbäder Europas von Mitte Mai bis Anfang Oktober, im Mai, Juni und September kommen die Gäste täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr, im Juli und August täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr. Baden kann man in S`Arenal übrigens nicht nur am meist sehr gut besuchten Hauptstrand, es existieren auch kleine und zum Schwimmen geeignete Badebuchten wie zum Beispiel Caló de Sant Antoni, es Calonet d’es Fornàs, sa Roca des Turista und Rentador de sa Senyoradie die abseits des Massentourismus an der Felsenküste in Richtung Llucmajor liegen.

Wo sich noch vor wenigen Jahren teilweise abstoßende Szenen abspielten, wird heute mehr auf Anstand geachtet

Für exzessives Nachtleben mit viel Alkohol und lauter Musik statt für Ruhe und Entspannung steht jedoch ein zumindest ein unter vielen jüngeren Bundesbürgern mittlerweile berühmt-berüchtigtes Etablissement in S`Arenal. Das spätestens seit der gleichnamigen deutschen Filmkomödie mit Tom Gerhardt und Hilmi Sözer aus dem Jahr 1997 international bekannte Strandlokal „Ballermann 6“ im Ortsteil Ses Cadenes stand über Jahre für teils ausufernde Saufgelage mit Sangria aus Eimern und Hektolitern von deutschem Bier. Hierzulande mehr oder weniger erfolgreiche Schlagersänger wie Jürgen Drews, Mickie Krause, Michael Wendler, Dieter Thomas Kuhn und Tim Toupet haben hier zum Teil ihre Karrieren begonnen oder neu aufleben lassen. Zunehmende Beschwerden von Anwohnern und anderen Einheimischen haben jedoch die örtlichen Behörden im Jahr 2006 veranlasst, die Begrenzung der Außen-Musikbeschallung auf 64 dB festzusetzen und ab Mitternacht die Musik komplett einzustellen.

Megapark El ArenalOberbayern in El Arenal

  • Adresse: Mega Park – Palma de MallorcaCarrer del Llaüt, 07600, Islas Baleares, Spanien
  • Adresse: Oberbayern – Palma de Mallorca – Ctra. Arenal, 48, Palma, Illes Balears, Spanien

Zwischen Juni und September 2013 gab es hier nachts von 22.00 bis 1.00 Uhr sogar ein polizeilich kontrolliertes Alkoholverbot. Seit 2014 ist die neue „Verordnung für zivilisiertes Zusammenleben“ in Kraft, die u.a. Saufgelage auf offener Straße, das Tragen von Bikinis oder Badehosen in öffentlichen Verkehrsmitteln, das Zelten auf Gehwegen und in Parks sowie das Mitbringen von Glasflaschen und -gläsern an den Strand unter Androhung hoher Geldstrafen untersagt.

Noch weitere spannende Themen auf unserem Reiseblog zu Mallorca:

• Reiseblog über Ferienwohnung in El Arenal mieten
• Reiseblog über Ferienwohnung in Palma de Mallorca vermieten
• Reiseblog über Immobilien auf Mallorca kaufen
• Reiseblog über Auto mieten / Versicherung / Police

Sie interessieren sich für andere schöne Orte auf Mallorca? Spannende Blogbeiträge dazu finden Sie unter:

Reiseblog über Alcudia auf Mallorca
Reiseblog über Antratx auf Mallorca
Reiseblog über Arta auf Mallorca
Reiseblog über Cala Bona auf Mallorca
Reiseblog über Cala d’Or auf Mallorca
Reiseblog über Cala Figuera auf Mallorca
Reiseblog über Cala Llombards auf Mallorca
Reiseblog über Cala Ratjada auf Mallorca
Reiseblog über Camp de Mar auf Mallorca
Reiseblog über Campos auf Mallorca

Reiseblog über Can Pastilla auf Mallorca
Reiseblog über Can Picafort auf Mallorca
Reiseblog über Canyamel auf Mallorca
Reiseblog über Coll d´Den Rabassa auf Mallorca

Reiseblog über Deia auf Mallorca
Reiseblog über Estellencs auf Mallorca
Reiseblog über Llucmajor auf Mallorca
Reiseblog über Magaluf auf Mallorca
Reiseblog über Palma Nova auf Mallorca

Reiseblog über Pollenca auf Mallorca
Reiseblog über Portals Nous auf Mallorca
Reiseblog über Port de Pollenca auf Mallorca
Reiseblog über Portixol auf Mallorca
Reiseblog über Portocolom auf Mallorca
Reiseblog über Porto Petro auf Mallorca
Reiseblog über Puerto Cristo auf Mallorca
Reiseblog über Sa Coma auf Mallorca

Reiseblog über Santa Ponca auf Mallorca
Reiseblog über Sant Elm auf Mallorca

Reiseblog über Sa Coma auf Mallorca
Reiseblog über S’Illot auf Mallorca
Reiseblog über Soller auf Mallorca
Reiseblog über Valdemossa auf Mallorca

Weitere interessante Themen auf unserem Reiseblog zu Mallorca finden Sie hier:

Reiseblog über die 10 schönsten Fahrradtouren auf Mallorca
Reiseblog über die 10 schönsten Strände auf Mallorca

Reiseblog über die 10 schönsten Wanderwege auf Mallorca
Reiseblog über die 10 TOP Restaurants auf Mallorca
Reiseblog über die 10 TOP Restaurant auf Palma de Mallorca

Reiseblog über die schönsten Golfplätze auf Mallorca
Reiseblog über eine Städtereise Palma de Mallorca
Reiseblog über die schönsten Buchten auf Mallorca

 

Mallorca – Top 10

Tiger Garnelen teller mit gebratenen tomaten und MiesmuschelnLocal restaurant terrace in Deia village, Majorca island, SpainSport in SeefeldTraumhafte Bucht auf MallorcaPalma de Mallorca port marina Majorca CathedralHiking trail signs and Pollensa Bay near Alcudia on MallorcaCala Fornells View in Paguera, MajorcaAlcudia Majorca at sunset on the beach Mallorca
mallorca, can picafortDeia village on MajorcaCala d'orPort de Soller view with tramontana mountain in Mallorca
golfer man hitting golf ball from green fairway alone with bag on standBallermann TouristenMallorca sunrise in Magaluf Palmanova beachPortal Nous 1

Spezial                         Palma de Mallorca

Puro Beach PoolKathedrale La Seu, Palma, Mallorca

Beitrag teilenShare on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Email this to someone