Portals Nous – hier treffen sich der Adel, Reichtum und Schönheit im großen Jachthafen

Hafen Puert PortalsErst in den 1930er Jahren entstand der Ferienort im Südwesten Mallorcas in der Region des Pariatge in der Comarca Serra de Tramuntana als heutiger Teil der Gemeinde Calvià mit aktuell knapp 2.700 Einwohnern, mit seinen ca. 1.500 Fremdenbetten gehört Portals Nous zu den kleineren Urlaubsorten auf der Insel. Vor allem britische und spanische Gäste verbringen hier gerne ihren Urlaub, ein großer Publikumsmagnet ist auch der von 1981 bis 1986 erbaute und 8,5 Hektar große Jachthafen Puerto Portals im Ortsgebiet. Auf dem großzügig bemessenen Gelände des modernen Sportboothafens existieren über 670 Liegeplätze für Boote und Schiffe mit einer Länge von 8 bis 80 Metern. Einige der dortigen Restaurants gehören zu den exklusivsten der Insel, hier verkehren mitunter auch manche Mitglieder der spanischen Königsfamilie während ihrer Sommerferien im Palacio de Marivent. Ort und Hafen sind seit langer Zeit schon ein bevorzugter Treffpunkt des Jetsets, von Prominenten und der Hochfinanz, in manchen Etablissements bewegen sich die Preise auch dementsprechend eher im höheren Bereich.

Wandern auf der Hochebene und maritimes Leben im Delfinarium beobachten

Bis 1866 war Portals Nous als Els Terrers de S’Hostalet bekannt, der Ort gehörte zur Siedlung Bendinat, war bis zum Ausbruch des Bürgerkriegs 1936 ein Refugium reicher Familien aus Palma und ist heute ein gehobenes Wohngebiet sowie Standort eines der schönsten Golfplätze auf Mallorca. Auf einem gut 22.000 m² großen Grundstück oberhalb von Portals Nous liegt die Kirche de la Virgen de Portals, die umgangssprachlich auch als Oratorio de Portals oder Hermita de Portals bekannt ist. Ein beliebtes Ausflugsziel speziell für Familien mit Kindern ist das Delfinarium „Marineland“ wo auch Kunststücke mit Robben vorgeführt werden. Die Gewässer vor Portals Nous gelten darüber hinaus als weltweit letztes natürliches Habitat des sehr seltenen einäugigen Tigerhais. Ein beliebtes Ausflugs- und auch Jagdgebiet ganz in der Nähe ist die Hochebene ist die Hochebene Serra de na Burguesa mit dem Aussichtspunkt Mirador de n’Alzamora zischen Son Vida und Son Falconer, vom Berg Coll de Sa Creu verlaufen diverse Wanderwege durch das Areal.

Die natürlich geschützte Bucht macht Badeurlaub mit Kleinkindern gut möglich

Der Hauptstrand von Portals Nous heißt Platja de l’Oratori, er befindet sich in der felsigen Bucht zwischen dem Hafendamm und dem Felsen mit der Aussichtsplattform gegenüber davon. Durch die etwa 300 Meter vorgelagerte und 100 Meter breite unbewohnte Insel ist die Badebucht gut vor allzu starkem Wellengang geschützt, hier kann man länger im offenen Meer oder zur Insel schwimmen. Ein weiterer, jedoch wesentlich kleinerer Badestrand ist die Platja de Portals Nous, dort steht eine große Sportanlage mit Tennisplätzen und weiteren Sportstätten zur Verfügung. Portals Nous ist seit März 2007 über die Autobahn MA-1 von Andratx nach Palma bestens mit dem Rest der Insel verbunden, das Zentrum von Palma ist ca. 12, das Zentrum von Andratx gut 20 Kilometer entfernt. Obwohl Portals Nous sowie Puerto Portals und Umgebung in der deutschen Presse aufgrund der dort zahlreich lebenden und urlaubenden finanziell gut gestellten Zeitgenossen tendenziell satirisch schon als „Getto des Geldadels“ und „Epizentrum mallorquinischer Dekadenz“ bezeichnet wurden, finden dort doch auch Normalverdiener bezahlbare Unterkünfte, Geschäfte und Gastronomie.

Puerto PortalsPuert Portals

Tipps für Puerto Portals:

  • Restaurant Ritzi: Ctra. Vella, 9, 07181 Portals Nous, Illes Balears, Spanien –  Telefon: +34 971 68 41 04
  • Grand Café Cappucino: Puerto Portals, 2, 07184 Portals Nous, Illes Balears, Spanien – Telefon: +34 971 67

Sehenswerte Ausflugsziele ganz in der Nähe

Etwas günstiger ist es beispielsweise in den Nachbarorten El Toro neben dem Golfplatz Santa Ponsa II, in der Neubausiedlung Nova Santa Ponsa und in Son Ferrer am Fuße des Puig de Saragossa. Eher eine Villengegend ist hingegen La Porrassa, dort befinden sich aber auch zwei Wasserparks, die im Sommer meist gut besucht sind. Seit 2002 empfängt der gut 35 Hektar große archäologische Park Puig de sa Morisca mit seinen über 15 Fundorten in Santa Ponsa (Calvià) interessierte Besucher. Dort können zahlreiche Überreste von Bauten aus dem talaiòtischen und römischen Zeitalter besichtigt werden. Eine populäre Ferienanlage in der Nähe ist auch Cala Fornells als Teil von Peguera in der Bucht von Santa Ponça gegenüber der Malgratinsel, die extravagante Architektur der ineinander verschachtelten Häuser hebt sich wohltuend von den hochgeschossigen Hotelanlagen am Rest der mallorquinischen Küste ab. Einen richtigen Strand finden Urlauber außer der winzigen Bucht Caló de ses Llisses hier zwar nicht, dafür gibt es aber kleine Leitern und Treppen zum Abstieg ins Meer. Für Urlauber mit dem Bedürfnis nach barrrierefreien Unterkünften oder Rollstuhlfahrer ist Cala Fornells jedoch nicht geeignet.

Sie interessieren sich für andere schöne Orte auf Mallorca? Spannende Blogbeiträge dazu finden Sie unter:

Reiseblog über Alcudia auf Mallorca
Reiseblog über Antratx auf Mallorca
Reiseblog über Arta auf Mallorca
Reiseblog über Cala Bona auf Mallorca
Reiseblog über Cala d’Or auf Mallorca
Reiseblog über Cala Figuera auf Mallorca
Reiseblog über Cala Llombards auf Mallorca
Reiseblog über Cala Ratjada auf Mallorca
Reiseblog über Camp de Mar auf Mallorca
Reiseblog über Campos auf Mallorca

Reiseblog über Can Pastilla auf Mallorca
Reiseblog über Can Picafort auf Mallorca
Reiseblog über Canyamel auf Mallorca
Reiseblog über Coll d´Den Rabassa auf Mallorca

Reiseblog über Deia auf Mallorca
Reiseblog über Estellencs auf Mallorca
Reiseblog über Llucmajor auf Mallorca
Reiseblog über Magaluf auf Mallorca
Reiseblog über Palma Nova auf Mallorca

Reiseblog über Pollenca auf Mallorca
Reiseblog über Port de Pollenca auf Mallorca
Reiseblog über Portixol auf Mallorca
Reiseblog über Portocolom auf Mallorca
Reiseblog über Porto Petro auf Mallorca
Reiseblog über Puerto Cristo auf Mallorca
Reiseblog über Sa Coma auf Mallorca

Reiseblog über Santa Ponca auf Mallorca
Reiseblog über S´Arenal auf Mallorca
Reiseblog über Sant Elm auf Mallorca

Reiseblog über Sa Coma auf Mallorca
Reiseblog über S’Illot auf Mallorca
Reiseblog über Soller auf Mallorca
Reiseblog über Valdemossa auf Mallorca

Weitere interessante Themen auf unserem Reiseblog zu Mallorca finden Sie hier:

Reiseblog über die 10 schönsten Fahrradtouren auf Mallorca
Reiseblog über die 10 schönsten Strände auf Mallorca

Reiseblog über die 10 schönsten Wanderwege auf Mallorca
Reiseblog über die 10 TOP Restaurants auf Mallorca
Reiseblog über die 10 TOP Restaurant auf Palma de Mallorca

Reiseblog über die schönsten Golfplätze auf Mallorca
Reiseblog über eine Städtereise Palma de Mallorca
Reiseblog über die schönsten Buchten auf Mallorca

Noch weitere spannende Themen auf unserem Reiseblog zu Mallorca:

• Reiseblog über Ferienwohnung in El Arenal mieten
• Reiseblog über Ferienwohnung in Palma de Mallorca vermieten
• Reiseblog über Immobilien auf Mallorca kaufen
• Reiseblog über Auto mieten / Versicherung / Police

 

Mallorca – Top 10

Tiger Garnelen teller mit gebratenen tomaten und MiesmuschelnLocal restaurant terrace in Deia village, Majorca island, SpainSport in SeefeldTraumhafte Bucht auf MallorcaPalma de Mallorca port marina Majorca CathedralHiking trail signs and Pollensa Bay near Alcudia on MallorcaCala Fornells View in Paguera, MajorcaAlcudia Majorca at sunset on the beach Mallorca
mallorca, can picafortDeia village on MajorcaCala d'orPort de Soller view with tramontana mountain in Mallorca
golfer man hitting golf ball from green fairway alone with bag on standBallermann TouristenMallorca sunrise in Magaluf Palmanova beachPortal Nous 1

Spezial                         Palma de Mallorca

Puro Beach PoolKathedrale La Seu, Palma, Mallorca