Cala Bona – allein der palmengesäumte Strand lädt zum Träumen ein

Cala BonaIm Osten der Insel liegt Cala Bona, gleich neben der großen, bekannten Schwester Cala Millor. Allerdings stellt das fast schon verträumte Örtchen keineswegs eine typische Touristenhochburg dar, sieht man einmal von den paar Hotelkomplexen an der Strandpromenade ab. Bis heute hat sich Cala Bona einen Teil seines ursprünglichen Charmes erhalten können. Hier kann man sich am 550 Meter langen Strand noch ausruhen und den wunderschönen Blick über die Bucht Bahia de Arta genießen.

Auf den ersten Blick hat mich die Sauberkeit des Strandes überzeugt und die liebevolle Gestaltung. Das Wasser fällt flach ab und, dank der speziellen Einteilung, muss man auch nicht mit allzu heftigem Wellengang rechnen. Am Strand von Cala Bona weht immer ein laues Lüftchen, das selbst die heißesten Tage noch erträglich erscheinen lässt. Auch für Kinder ist bestens gesorgt, denn es gibt einen separaten Kinderspielplatz. Und im Hintergrund des weißen Sandstrands schließt sich die Promenade an, die nicht nur am Tag zum Flanieren einlädt. Die kleinen Geschäfte laden zu einem ausgiebigen Bummel ein und zwischendrin gibt es immer wieder gemütliche Cafés oder exzellente Restaurants für eine erholsame Pause.

Reisetipps für einen unvergesslichen Aufenthalt in Cala Bona

Ob nun zum Shoppen, Genießen oder einfach nur Entspannen, Cala Bona hält für jeden Geschmack das passende Angebot bereit. Und, wer kontaktfreudig ist, kann mit interessanten Menschen ins Gespräch kommen. Dazu ergibt sich beispielsweise am Markttag die Gelegenheit. Jeden Montag, ob Saison oder nicht, kann man über den Markt von Cala Bona schlendern. Auf der Suche nach authentischen Produkten oder filigran gearbeitetem Kunsthandwerk bin ich an den rustikal anmutenden Ständen fündig geworden.

Aber auch die kulinarische Szene von Cala Bona hält einige Überraschungen bereit, deren Besuch ich nur empfehlen kann:

Café Thalassa – exzellentes Essen gepaart mit einer traumhaften Aussicht

Direkt am Hafen von Cala Bona, nur wenige Schritte von der Mole entfernt, liegt das Café Thalassa. Fast hat man das Gefühl, als würde man selber auf dem Wasser sitzen und seinen Kaffee genießen. Es herrscht eine entspannte Atmosphäre, die nichts mit dem teils geschäftigen Treiben im Hafen gemeinsam hat. Auf der Karte stehen regionale und internationale Spezialitäten. Ein echter Geheimtipp ist die Sangria, die mit vielen frischen Früchten serviert wird. Und an lauen Sommerabenden kann man unter freiem Himmel unvergessliche Sonnenuntergänge über der Bucht erleben.

Adresse: Café Bar Thalassa – Moll de Cala Bona, 07559 Cala Bona, Islas Baleares, Spanien

Grand Cafe Anita – für einen perfekten Start in das Nachtleben von Cala Bona

Gleich beim Betreten dieses gemütlichen Cafés, in unmittelbarer Nähe zum Wasser, empfängt mich die freundliche Atmosphäre. Anita und Francois, so heißen die beiden Inhaber, die sich mit viel Liebe und Sorgfalt um jeden Gast kümmern. Und diese Liebe ist auch bei den leckeren Gerichten zu spüren. Ob Steak mit Roquefort-Sauce oder butterzartes Rinderfilet, auf der Speisekarte stehen ausschließlich wahre Gaumenfreuden. Auch die Desserts sind eine echte Versuchung, wobei es mir besonders die selbstgemachten, hauchzarten Crêpes angetan haben.

Adresse: Grand Cafe Anita – 41 Paseo Maritimo, Cala Bona, Islas Balearis, Spanien

Was man in Cala Bona noch gesehen haben sollte

Natürlich sind nicht nur die wunderschön gestaltete Strandpromenade und die bereits erwähnten Cafés einen Besuch wert. Bei einem Urlaub in Cala Bona sollte man in keinem Fall einen Spaziergang zum Hafen auslassen. In manchen Teilen ist der Zauber des ehemaligen Naturhafens bis heute erhalten geblieben. Auch die Neugestaltung, die im Jahre 2006 in Angriff genommen wurde, lässt sich sehen. Wer sich früh aus den Federn wagt, kann mit etwas Glück auf einem der kleinen Fischerboote mitfahren. Die alten Fischer legen schon in den frühen Morgenstunden ab und sind meist bereit, interessierte Gäste mitzunehmen. Auf diese Weise kann man so manch unerwarteten Blick auf das noch verschlafene Cala Bona werfen.

Sie interessieren sich für andere schöne Orte auf Mallorca? Spannende Blogbeiträge dazu finden Sie unter:

Reiseblog über Alcudia auf Mallorca
Reiseblog über Antratx auf Mallorca
Reiseblog über Arta auf Mallorca
Reiseblog über Cala d’Or auf Mallorca
Reiseblog über Cala Figuera auf Mallorca
Reiseblog über Cala Llombards auf Mallorca
Reiseblog über Cala Ratjada auf Mallorca
Reiseblog über Camp de Mar auf Mallorca
Reiseblog über Campos auf Mallorca

Reiseblog über Can Pastilla auf Mallorca
Reiseblog über Can Picafort auf Mallorca
Reiseblog über Canyamel auf Mallorca
Reiseblog über Coll d´Den Rabassa auf Mallorca

Reiseblog über Deia auf Mallorca
Reiseblog über Estellencs auf Mallorca
Reiseblog über Llucmajor auf Mallorca
Reiseblog über Magaluf auf Mallorca
Reiseblog über Palma Nova auf Mallorca
Reiseblog über Pollenca auf Mallorca

Reiseblog über Portals Nous auf Mallorca
Reiseblog über Port de Pollenca auf Mallorca
Reiseblog über Portixol auf Mallorca
Reiseblog über Portocolom auf Mallorca
Reiseblog über Porto Petro auf Mallorca
Reiseblog über Puerto Cristo auf Mallorca
Reiseblog über Sa Coma auf Mallorca

Reiseblog über Santa Ponca auf Mallorca
Reiseblog über S´Arenal auf Mallorca
Reiseblog über Sant Elm auf Mallorca

Reiseblog über Sa Coma auf Mallorca
Reiseblog über S’Illot auf Mallorca
Reiseblog über Soller auf Mallorca
Reiseblog über Valdemossa auf Mallorca

Weitere interessante Themen auf unserem Reiseblog zu Mallorca finden Sie hier:

Reiseblog über die 10 schönsten Fahrradtouren auf Mallorca
Reiseblog über die 10 schönsten Strände auf Mallorca

Reiseblog über die 10 schönsten Wanderwege auf Mallorca
Reiseblog über die 10 TOP Restaurants auf Mallorca
Reiseblog über die 10 TOP Restaurant auf Palma de Mallorca

Reiseblog über die schönsten Golfplätze auf Mallorca
Reiseblog über eine Städtereise Palma de Mallorca
Reiseblog über die schönsten Buchten auf Mallorca

Noch weitere spannende Themen auf unserem Reiseblog zu Mallorca:

• Reiseblog über Ferienwohnung in El Arenal mieten
• Reiseblog über Ferienwohnung in Palma de Mallorca vermieten
• Reiseblog über Immobilien auf Mallorca kaufen
• Reiseblog über Auto mieten / Versicherung / Police

 

Mallorca – Top 10

Tiger Garnelen teller mit gebratenen tomaten und MiesmuschelnLocal restaurant terrace in Deia village, Majorca island, SpainSport in SeefeldTraumhafte Bucht auf MallorcaPalma de Mallorca port marina Majorca CathedralHiking trail signs and Pollensa Bay near Alcudia on MallorcaCala Fornells View in Paguera, MajorcaAlcudia Majorca at sunset on the beach Mallorca
mallorca, can picafortDeia village on MajorcaCala d'orPort de Soller view with tramontana mountain in Mallorca
golfer man hitting golf ball from green fairway alone with bag on standBallermann TouristenMallorca sunrise in Magaluf Palmanova beachPortal Nous 1

Spezial                          Palma de Mallorca

Puro Beach PoolKathedrale La Seu, Palma, Mallorca

Beitrag teilenShare on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Email this to someone