Puerto Cristo – Höhlensysteme und eine ruhige Bucht

Leuchtturm von Puerto ChristoDer Ort Puerto Cristo liegt in der unmittelbaren Nähe der Stadt Palma in der Bucht Cala Manacor im östlichen Teil der Insel. Der Ort hat sich seinen Charme eines kleinen Fischerdorfes bewahrt und bietet seinen Gästen neben einem Strand und Hafen auch ein wenig ursprüngliches Mallorca-Flair. Die Altstadt mit den engen Gassen windet sich um den im Mittelpunkt liegenden Marktplatz vor der Kirche Església Mare de Déu del Carme. Der touristische Ausbau des Ortes hat ihm seinen Charme nicht genommen. Am Ortsrand finden sich größere Hotelanlagen, wer in der Altstadt wohnen möchte findet hier schöne kleine Hotels sowie Appartements.Der Ort eignet sich perfekt für Urlauber, die ein bisschen Ruhe suchen. Dank der Lage ist man jedoch auch nur einen Katzensprung von den größeren Orten Mallorcas entfernt, die mit vielen Einkaufsmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten sowie mit einem pulsierenden Nachtleben Besucher anlocken. Auch als Basis für weitere Erkundungen in das Inselinnere oder zu anderen Buchten eignet sich der Ort sehr gut als Ausgangspunkt und Basis.

Puerto Cristo- eine verwinkelte Altstadt und ein weißer Sandstrand

Die Altstadt von Puerto Ccristo ist gesäumt von historischen Gebäuden und kleinen Geschäften sowie Restaurants und Cafés. In den verwinkelten Gassen sind viele Kleinode versteckt, z.B. kleine Basilikas, die jederzeit besichtigt werden können. Die Restaurants bieten einheimische sowie ausländische Küche an, hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Am Abend kann man dort auch gemütlich nach dem Essen noch ein Glas Wein oder Sangria genießen und das besondere Altstadtflair auf sich wirken lassen. Am Hafeneingang befindet sich der Turm Torre del Serral dels Falcons. Er wurde in den letzten Jahren liebevoll restauriert und kann bestiegen werden. Von hier aus hat man einen schönen Überblick über die Stadt und das Meer mit den Schiffen die in den Hafen einkehren.

Der Turm wurde 1577 gebaut um den Ort vor räuberischen Piratenschiffen zu warnen. Am anschließenden Hafen legen Privatboote sowie Fischerboote an, von den Fischkuttern kann man am Abend direkt den frischen Fang abkaufen. Ausflugsschiffe fahren von hier aus aufs Meer zu den verschiedenen Buchten, eine Fahrt ist lohnenswert. In der geschützten Bucht befindet sich auch ein kleiner Sandstrand, der sich als Badestelle für Familien mit kleinen Kindern eignet. An der Uferpromenade befinden sich auch überall Essensmöglichkeiten und kleine Geschäfte.

 Die Drachenhöhlen und weitere Sehenswürdigkeiten

Die Bucht ist umsäumt von einer Steilküste in der sich viele kleine Höhlensysteme finden lassen. Eine der größeren Anlagen sind die Drachenhöhlen, auf Spanisch Coves del Drac genannt, die sich direkt am Ortsausgang liegen. Circa 1 km dieser Tropfsteinhöhle kann besichtigt werden. In ihr liegt auch Europas größter Höhlensee, der Martelsee oder auch Llac Martel. Ein Highlight ist das klassische Konzert, welches hier täglich aufgeführt wird. Die Musiker sitzen in einzelnen Booten, die sich auf dem See bewegen. Weitere Höhlensysteme, die in unmittelbarer Nähe von Porto Cristo liegen, sind die Coves dels Hams (Angelhakenhöhlen) und die Coves Blanques (Weißen Höhlen). Beide Höhlensysteme sind gut ausgebaut, auch hier werden lehrreiche Führungen angeboten. Jeden Sonntag findet am Passeig de la Sirena ein Wochenmarkt statt.

Hier findet man neben vielen Obst- und Gemüseständen auch Gewürzstände und Stände mit Kunsthandwerk. Ein Besuch lohnt sich nicht nur, wenn man nach einem besonderen Mitbringsel sucht. Wer sich für die Unterwasserwelt begeistert, sollte einen Ausflug mit dem Glasboden-Boot machen. Durch den Glasboden kann man bei der Fahrt Fischschwärme bewundern. Meist ist ein Essen an Bord auch im Preis mit inbegriffen. Wer die Umgebung erkunden will, sollte einen Ausflug nach Artà machen. Der Ort begrüßt den Besucher schon von weitem mit der alten Burganlage und der Kirche Santuari de Sant Salvador, die erhaben auf dem Hügel stehen. Neben diesen zwei Highlights hat auch dieser Ort eine schöne Altstadt, die zum Verweilen einlädt. Bei Artà liegt die Einsiedelei Ermita de Betlém. In der Festungsanlage findet man viele ruhige Plätze. Unter den Zypressen kann man ein Picknick machen mit einem unvergesslichen Panoramablick auf das Meer und die umliegende Landschaft.

Sie interessieren sich für andere schöne Orte auf Mallorca? Spannende Blogbeiträge dazu finden Sie unter:

Reiseblog über Alcudia auf Mallorca
Reiseblog über Antratx auf Mallorca
Reiseblog über Arta auf Mallorca
Reiseblog über Cala Bona auf Mallorca
Reiseblog über Cala d’Or auf Mallorca
Reiseblog über Cala Figuera auf Mallorca
Reiseblog über Cala Llombards auf Mallorca
Reiseblog über Cala Ratjada auf Mallorca
Reiseblog über Camp de Mar auf Mallorca
Reiseblog über Campos auf Mallorca

Reiseblog über Can Pastilla auf Mallorca
Reiseblog über Can Picafort auf Mallorca
Reiseblog über Canyamel auf Mallorca
Reiseblog über Coll d´Den Rabassa auf Mallorca

Reiseblog über Deia auf Mallorca
Reiseblog über Estellencs auf Mallorca
Reiseblog über Llucmajor auf Mallorca
Reiseblog über Magaluf auf Mallorca
Reiseblog über Palma Nova auf Mallorca

Reiseblog über Pollenca auf Mallorca
Reiseblog über Portals Nous auf Mallorca
Reiseblog über Port de Pollenca auf Mallorca
Reiseblog über Portixol auf Mallorca
Reiseblog über Portocolom auf Mallorca
Reiseblog über Porto Petro auf Mallorca
Reiseblog über Sa Coma auf Mallorca
Reiseblog über Santa Ponca auf Mallorca
Reiseblog über S´Arenal auf Mallorca
Reiseblog über Sant Elm auf Mallorca

Reiseblog über Sa Coma auf Mallorca
Reiseblog über S’Illot auf Mallorca
Reiseblog über Soller auf Mallorca
Reiseblog über Valdemossa auf Mallorca

Weitere interessante Themen auf unserem Reiseblog zu Mallorca finden Sie hier:

Reiseblog über die 10 schönsten Fahrradtouren auf Mallorca
Reiseblog über die 10 schönsten Strände auf Mallorca

Reiseblog über die 10 schönsten Wanderwege auf Mallorca
Reiseblog über die 10 TOP Restaurants auf Mallorca
Reiseblog über die 10 TOP Restaurant auf Palma de Mallorca

Reiseblog über die schönsten Golfplätze auf Mallorca
Reiseblog über eine Städtereise Palma de Mallorca
Reiseblog über die schönsten Buchten auf Mallorca

Noch weitere spannende Themen auf unserem Reiseblog zu Mallorca:

• Reiseblog über Ferienwohnung in El Arenal mieten
• Reiseblog über Ferienwohnung in Palma de Mallorca vermieten
• Reiseblog über Immobilien auf Mallorca kaufen
• Reiseblog über Auto mieten / Versicherung / Police

 

 

Mallorca – Top 10

Tiger Garnelen teller mit gebratenen tomaten und MiesmuschelnLocal restaurant terrace in Deia village, Majorca island, SpainSport in SeefeldTraumhafte Bucht auf MallorcaPalma de Mallorca port marina Majorca CathedralHiking trail signs and Pollensa Bay near Alcudia on MallorcaCala Fornells View in Paguera, MajorcaAlcudia Majorca at sunset on the beach Mallorca
mallorca, can picafortDeia village on MajorcaCala d'orPort de Soller view with tramontana mountain in Mallorca
golfer man hitting golf ball from green fairway alone with bag on standBallermann TouristenMallorca sunrise in Magaluf Palmanova beachPortal Nous 1

Spezial                         Palma de Mallorca

Puro Beach PoolKathedrale La Seu, Palma, Mallorca

Beitrag teilenShare on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Email this to someone