Die 10 größten Inseln der Welt

Grönland - Die 10 größten Inseln der Welt

 Grönland im Nordatlantik

Mit einer Fläche von 2.175.597 Quadratkilometern ist Grönland mit Abstand die größte Insel der Welt. Jahrhundertelang war es dänische Kolonie, doch inzwischen steht es unter Selbstverwaltung und wird lediglich nach außen hin von Dänemark vertreten. Auf der riesigen Landmasse, die größtenteils von Eis bedeckt ist, leben gerade einmal knapp 56.000 Einwohner, die sich jedoch einen enormen Reichtum an Bodenschätzen teilen, bisher allerdings nur potenziell. Im Süden Grönlands werden inzwischen schon Kartoffeln angebaut – der Klimawandel macht es möglich.

Neuguinea im Südwestpazifik

Neuguinea liegt östlich des indonesischen Archipels und nördlich von Australien im Südwestpazifik. Es ist mit 786.000 Quadratkilometern gut doppelt so groß wie Deutschland. Seine westliche Hälfte bildet den indonesischen Bundesstaat Irian Jaya/Papua, der Osten ist die unabhängige Republik Papua Neuguinea, wo es moderne Städte gibt, aber auch abgeschieden lebende Naturvölker auf dem Stand der Steinzeit.

 Borneo in Südostasien

Die Insel Borneo ist die drittgrößte der Welt und 743.122 Quadratkilometer groß. Ihr südlicher Teil wird von der indonesischen Provinz Kalimantan gebildet, im Norden befinden sich die malaysischen Staaten Sarawak und Sabah und das winzig kleine, aber sehr reiche Königreich Brunei. Im Tropenwald des Inselinneren leben die letzten Orang-Utans und andere seltene Tierarten. Es ist daher wichtig, die Abholzung des Waldes zu stoppen.

 Madagaskar im Indischen Ozean

Madagaskar liegt rund 800 Kilometer östlich des afrikanischen Kontinents, weit genug, um eine vollkommen einzigartige Tier- und Pflanzenwelt zu haben. Die Insel ist 587.042 Quadratkilometer groß und beherbergt die Republik Madagaskar mit der Hauptstadt Antananarivo.

 Die Baffin-Insel im nordwestlichen Atlantik

Auf den 507.451 Quadratkilometern der zu Kanada gehörenden Baffin-Insel siedeln nur wenige tausend Indianerstämme und Inuit, die in Kanada “First Nations” genannt werden. Heute gehört die Insel zum kanadischen Territorium Nunavut, in dem den “First Nations” eine weitgehende Selbstverwaltung eingeräumt wurde. Es wird gesagt, dass auf der Baffin-Insel mehr Eisbären als Menschen wohnen.

 Sumatra im Indonesischen Archipel und Indischen Ozean

Die Insel Sumatra liegt im Westen von Indonesien und ist 473.605 Quadratkilometer groß. An den Küsten finden sich große Städte wie Aceh und Medan, der Osten der Insel liegt gegenüber von Malaysia an der Straße von Malakka, einer der meistbefahrenen Schifffahrtsrouten der Welt. Im Inselinneren finden sich Vulkane und unberührter Dschungel.

Honshu, Japanisches Meer und Pazifischer Ozean

Die japanische Hauptinsel Honshu ist 230.316 Quadratkilometer groß, aber auf ihr Leben knapp 100 Millionen Menschen. Während in den Millionenstädten der Küstenebene wie Tokio, Osaka und Yokohama die Besiedlung extrem dicht ist und es viel Industrie, Verkehr und Luftverschmutzung gibt, herrschen im Landesinneren Hochgebirge, Wald und viel Natur vor.

Großbritannien, zwischen Nordatlantik und Nordsee

Kaum kleiner als die japanische Hauptinsel ist Großbritannien, das aus England, Wales und Schottland besteht. Es ist der größte Bestandteil des Vereinigten Königreichs von Großbritannien und Nordirland. Auf der größten britischen Insel leben knapp 60 Millionen Menschen auf einer Fläche von 229.883 Quadratkilometern. Man findet hier Städte wie London, Glasgow oder Liverpool. Von Großbritannien aus wurde einst das britische Weltreich beherrscht.

 Die Victoria-Insel im Arktischen Ozean

Die Victoria-Insel ist ähnlich dünn besiedelt wie Grönland und die Baffin-Insel. Wie letztere gehört sie zu Kanada und dessen autonomen Territorium Nunavut. Da unter dem Eismeer um die Insel herum Öl vermutet wird, hoffen viele Förderfirmen auf einen weiteren Rückgang des Nordmeereises. Die Eisbären sind vermutlich anderer Meinung. Die Victoria-Insel ist 217.291 Quadratkilometer groß.

 Die Ellesmere-Insel im Arktischen Ozean

Mit einer Fläche von 196.236 Quadratkilometern steht die Ellesmere-Insel der Victoria-Insel nicht viel nach. Kanada und Indonesien sind damit auf jeden Fall die zwei Länder, die die meisten großen Inseln haben, wenn diese klimatisch auch nicht gegensätzlicher sein könnten. Ellesmere-Island liegt an der berühmt berüchtigten, sagenumwobenen Nordwestpassage.

Weitere ähnlich spannende Themen die Sie auch auf unserem Reiseblog interessieren könnten finden Sie hier:

Reiseblog über die 10 größten Canyons der Welt
Reiseblog über die 10 größten Freizeitparks in Europa
Reiseblog über die 10 größten Höhlen der Welt
Reiseblog über die 10 größten Kanäle der Welt
Reiseblog über die 10 größten Länder der Welt

Reiseblog über die 10 größten Kreuzfahrtschiffe der Welt
Reiseblog über die 10 größten Nationalparks Deutschlands
Reiseblog über die 10 größten Nationalparks Europas
Reiseblog über die 10 größten Nationalparks der USA

Top 10
Beitrag teilenShare on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Email this to someone