Die zehn längsten Flüsse Europas

Wolga - Die zehn längsten Flüsse EuropasEin Großteil der Erdoberfläche besteht aus Wasser. Auch Europa ist von vielen Wasserflächen und Flüssen bedeckt. Welche die zehn längsten Flüsse Europas sind, können Sie hier ganz einfach nachlesen!

Platz 10 der längsten Flüsse Europas: Der Rhein

Als einer der wenigen maskulinen Flüsse belegt der Rhein mit einer Länge von 1.233 km Platz zehn der längsten Flüsse Europas. Der Rhein entspringt in Graubünden, einem Kanton der Schweiz und mündet dann auf niederländischem Gebiet in die Nordsee. Insgesamt durchquert der Rhein ganze neun Länder, die längste Strecke davon bringt er in Deutschland auf.

Platz 9 der längsten europäischen Flüsse: Der Dnjestr mit 1.352 km

Mit einer Länge von 1.352 km belegt der Dnjestr Platz 9 der längsten Flüsse Europas. Der Dnjestr entspringt in der Ukraine und mündet nach der Gesamtlänge in das Schwarze Meer. Auf ganzen 500 km ist der Fluss beschiffbar, im Winter allerdings ist eine Großfläche zugefroren.

Platz 8 der längsten Flüsse Europas: Belaja

Der Belaja bringt eine Gesamtlänge von 1.430 km auf und bedeutet so viel wie “weißer Fluss”. Dieser weiße Fluss entspringt im Ural und mündet in den Nischnekamsker Stausee.

Platz 7 der längsten Flüsse Europas: Oka

Die Oka ist ein Nebenfluss der Wolga entspringt in der Stadt Orjol und ist 1.480 km lang. Am Rande der Oka finden sich zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Sakralbauten.

Platz 6: Der Petschora mit 1.802 km

Mit 1.802 km Länge gelangt der Petschora auf Platz sechs der längsten Flüsse Europas. Der Petschora entspringt nördlich des Urals und mündet dann in den Barentssee. Während 5 Monaten im Jahr ist der Fluss auf seiner gesamten Länge beschiffbar, in den anderen 7 Monaten ist er komplett vereist.

Platz 5 der längsten europäischen Flüsse: Die Kama

Die Kama ist der wohl größte und wichtigste Nebenfluss der Wolga und entspringt in den Kamahöhen, genauer gesagt in Udmurtien. Mit einer Länge von 1.805 km ist die Kama der fünftlängste Fluss Europas und mündet anschließend in den Kuibyschewer Stausee.

Platz 4 Europas längster Flüsse: Der Don

Der Don entspringt rund 150 Kilometer südlich von Moskau und mündet nach 1.870 km in das Asowsche Meer.

Platz 3 der längsten europäischen Flüsse: Der Dnepr

Набережная в ЯрославлеDer Dnepr beträgt eine Gesamtlänge von 2.285 km und ist auf ganzen 1700 km schiffbar. Der Dnepr fließt durch Russland und hat seine Quelle 200 km westlich von Moskau. Der Dnepr mündet nach 2.285 km in das Schwarze Meer.

Platz 2 der längsten Flüsse in Europa: Die Donau

Die Donau fließt mit einer Gesamtlänge von 2.845 km durch 10 Länder und mündet direkt ins Schwarze Meer. Die Donau zählt zu einem der wichtigsten Handelswege überhaupt und hat als eine der wenigsten Flüsse keine direkte Quelle.

Und auf Platz 1 der längsten Flüsse Europas: Die Wolga

Mit einer Länge von 3.530 km ist die Wolga der längste Fluss Europas. Sie mündet ins Kaspische Meer und ist gehört zudem zu der wichtigsten Wasserstraße in Russland.


Top 10
Beitrag teilenShare on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Email this to someone