Die 10 schönsten Reiseziele der Schweiz

Schweiz Zermatt - Die 10 schönsten Reiseziele der Schweiz

Vielfältige Besonderheiten der Schweiz

Nicht nur international – durch seine außenpolitische Neutralität – genießt das Land der Eidgenossen eine Ausnahmestellung, auch auf nationaler Ebene, etwa durch die vier Landessprachen oder die weitgehend politische Eigenständigkeit der Kantone hat sich die Schweiz bis heute Besonderheiten bewahrt. Hier finden sich unberührte Landschaften, idyllische Bergdörfer und ursprüngliche Traditionen neben einer hochmodernen Industrie, betriebsamen Metropolen und mondänen Wintersportorten. Diese Entwicklungen veränderten das Bild der Schweiz nachhaltig. Auch die einzigartige Natur der Schweiz hat durch menschliche Eingriffe Veränderungen erfahren: Sei es aufgrund des wachsenden Tourismus oder den Ausbau der Infrastruktur auf der einen oder Unwetterkatastrophen und Gletscherrückgang auf der anderen Seite. Obwohl die Eidgenossenschaft mit 7,59 Millionen Einwohnern ein kleines Land ist, hat sie unwahrscheinlich viel zu bieten.

1. Vierwaldstädtersee – Badespaß vor imposanter Bergkulisse

Mildes Seeklima gepaart mit Fjord-Landschaften wie in Norwegen: Der Vierwaldstädtersee gehört mit Recht zu den faszinierendsten Seen der Schweiz. Zahlreiche Bademöglichkeiten sowie Urlaubs- und Badeorte wie Gersun und Weggis sorgen für genügend Abwechslung. Wenn das nicht abenteuerlich genug ist: Der See lässt sich auch wunderbar per Segelboot oder entlang der zahlreichen Wanderwege rund um den See erkunden. Die ganz Bequemen mieten sich am besten auf einem historischen Dampfschiff ein, der die wichtigsten Orte entlang des Ufers miteinander verbindet.

2. Luzern – die schönste Stadt der Schweiz

Altstadtgässchen aus dem 14. Jahrhundert, ein trutziger Turm mitten im Wasser, zwei historische Holzbrücken, einiges an Renaissance, bedeutendes an Barock, der Vierwaldstättersee und dahinter eine Kette schneebedeckter Gipfel: Als Gott den Reichtum der Welt verteilte, hat das erzkatholische Luzern ziemlich viel davon bekommen.

3. Jungfraujoch – die höchste Eisenbahnstrecke der Welt

Als Zentralregion der Schweiz bietet das Berner Oberland sämtliche Naturwunder des Landes. Eine Zugfahrt zum Jungfraujoch ist der wahre Gipfel aller Höhenexkursionen. Mit 3.470 Metern ist die Bahnstation Jungfraujoch seit über einem Jahrhundert die weltweit höchste und natürlich auch einer der berühmtesten Ausflugsorte in der Schweiz. Man fühlt sich mitunter wie am New Yorker Hauptbahnhof zu Spitzenverkehrszeiten.

4. Stein am Rhein – vom Handelshaus zum Rathaus und Wahrzeichen der Stadt

Stein am Rhein im Kanton Schaffhausen liegt am Auslauf des Rheins aus dem Bodensee. Wer die idyllische Atmosphäre des Rathausplatzes genießen möchte, findet ringsum zahlreiche Cafés und Restaurants von denen man einen Blick auf das Rathaus und die Bürgerhäuser werfen kann.

5. Basel – die Museumsstadt

Mit der drittgrößten Stadt der Schweiz assoziiert man vor allem die Chemie- und Pharmaindustrie. Schließlich haben die weltweit operierenden Konzerne Novartis und Hoffmann-La Roche hier ihren Hauptsitz. Die Kulturmetropole im Dreiländereck zählt fast 40 Museen, einige von ihnen genießen Weltruf.

6. Bern – Schweizer Hauptstadt

Die Hauptstadt der Schweiz konnte ihr architektonisches Erbe konservieren wie kaum eine andere. Die Altstadt ist zu drei Viertel von der Aare in einer eigenwilligen Schleife umgeben. Dank ihres geschlossenen Ensembles mittelalterlicher Häuser steht sie auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes.

7. Genf – die Stadt des Friedens

Die kleinste Metropole der Welt ist mit 179.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt der Schweiz, aber international eine der wichtigsten Weltstädte mit internationalem Flair. Durch den Sitz der Vereinten Nationen und des Museums des Roten Kreuzes wird Genf auch die Stadt des Friedens genannt.


8. Rheinfall bei Schaffhausen

Vier Kilometer von Schaffhausen entfernt bei Neuhausen tosen die Wassermassen des Rheinfalls in einer Breite von 150 Metern hinunter. Das gewaltige Naturschauspiel ist der größte Wasserfall Europas.

9. Zug – das Schweizer Steuerparadies

Der kleinste Kanton der Schweiz gilt als Steuerparadies. Daher siedelt eine ganze Reihe von Konzernen und berühmter Persönlichkeiten in Zug oder führt eine Briefkastenadresse. Nirgendwo sonst in der Schweiz ist das Pro-Kopf-Einkommen so hoch.

10. Sustenpass – schönste Alpenstraße der Schweiz

Der Sustenpass ist für jeden, der ihn befährt, eine echte Herausforderung. Doch die reizvolle Landschaft entschädigt für die anspruchsvolle Strecke. Der steile, von zahlreichen Serpentinen gesäumte Weg zur Passhöhe führt über 26 Brücken und ebenso viele Tunnels. Der Sustenpass, der als “schwerer Alpenpass” gilt, ist ein Streckenabschnitt des Radmarathons Alpenbrevet. Darüber hinaus ist er Ausgangspunkt der beliebten Fernwanderroute Alpenkranz Uri.

Sie möchten noch weitere interessante Informationen zum Thema Schweiz erfahren? Diese finden Sie unter:

Reiseblog über Skigebiete in der Schweiz
Reiseblog über Schweiz / Zermatt
Reiseblog allgemein über die Schweiz

 

Top 10
Beitrag teilenShare on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Email this to someone