Reisetipp Heidelberg –  Kultur, Genuss, Information und immer eine Reise wert

Heidelberg ist der Reisetipp schlechthin – eine Stadt die mit Ihrem natürlichen Charme verzaubert

heidelberg_schlossHeidelberg, ist eine Stadt mit rund 150.000 Einwohnern und einem ganz besonderen Charme. Die weithin bekannten Sehenswürdigkeiten wie die Heiliggeistkirche und das alte Schloss wie auf dem oberen Bild zu sehen, sind nur ein geringer Teil dessen, was Heidelberg zu bieten hat. Als fünftgrößte Stadt in Baden-Württemberg und ehemalige kurpfälzische Residenzstadt nahe der Mündung von Main und Neckar, laden fünf wunderschöne Naturschutzgebiete zu einem Spaziergang ein.

Der Philosophenweg, welcher der Altstadt gegenüber liegt und auf dem im Jahre 2000 erstmals wieder mit dem Weinanbau begonnen wurde, bezaubert durch seine vielen exotischen Gewächse.

Kundenorientierten Hotels, wie zum Beispiel der Europäische Hof, welcher gern für Übernachtungen empfohlen wird bietet Genuss und Erholung. Hier kann man mit Freude schlemmen und die Nacht genießen.

Heidelberg der Ausflugstipp – Alte Stadt oder Altstadt?

Heidelberg ist zwar von seiner Gründung her gesehen alt, aber eine wirklich alte Stadt ist sie definitiv nicht. Diese Stadt ist jung geblieben und seine weltbekannte Universität, so wie ihre Entwicklung zeigen, dass es diese nicht nur von alten Gemäuern geprägt ist, sondern, dass es sich lohnt die Altstadt in der Innenstadt zu besuchen, die mit ihrem pulsierenden Leben begeistert. Zahlreiche Geschäfte, Restaurants und Cafés laden zum Verweilen ein, gerade im Frühling oder Sommer ist der Blick auf die Altstadt kaum zu überbieten.

Kurztripp nach Heidelberg – Bestaunen Sie die ehrwürdigen Bauwerke

Heidelberg-BrueckeDie „Alte Brücke“ oder auch Karl-Theodor-Brücke, wie im oberen Bild, welche als eine der ältesten Brücken Deutschlands bekannt ist wurde 1947 bereits vollkommen restauriert und ist somit heute noch intakt. Das Tor der alten Brücke ist wunderschön anzusehen und auch die Brücke selbst ist mehr als nur sehenswert. Die natürliche Umgebung von Heidelberg zeigt die Schönheit der Natur und des Württemberger Landes in eindrucksvollen Farben.

Als Wahrzeichen der Stadt präsentiert sich die Ruine des Heidelberger Schlosses, welches sich am Nordhang des Königsstuhls erhebt und von dort das Bild der Altstadt dominiert.

Heiligengeistkirche-heidelbergDie sakralen Gebäude, verschiedener Religionsrichtungen dürfen wir nicht vergessen, denn auch sie gehören zum Bild Heidelbergs. Als älteste Kirche Heidelbergs ist die Peterskirche zu nennen, sie wurde bereits vor Heidelberg erbaut und ihr Alter wird auf 900 Jahre geschätzt. Bereits im späten Mittelalter wurde sie zur Universitätskapelle. Als bekannteste Kirche Heidelbergs, im Zentrum der Stadt und unweit des Heidelberger Schlosses ist die Heiliggeistkirche, wie im linken Bild, zu nennen. 1749 wurde dann eine Jesuitenkirche gebaut und bildete im Jesuiten-Viertel den Mittelpunkt. Zuletzt entstanden in Heidelberg die Christuskirche und die Bonifatius-Kirche, welche erst in den Jahren 1904 und 1903 erbaut wurden. Allein die Kirchen und die Baukunst ihrer alten Meister gebieten dem Betrachter Ehrfurcht.

Natürlich ist auch das noch nicht alles was Heidelberg zu bieten hat, im Gegenteil.

Neuere Bauwerke in Heidelberg

Beginnen wir doch mit der Thingstätte, einer Freilichtbühne auf dem Heiligenberg. Hier gibt es kulturelle Veranstaltungen aller Art und bieten somit viel Abwechslung in frischer Luft. In der Weststadt und der neuen Synagoge von 1994 hat die jüdische Gemeinde von Heidelberg ihr neues Zuhause gefunden. Zur Nutzung kultureller Angebote lädt auch das ehemalige, städtische Reinigungs- u. Schwimmbad ein. Auf dem Königsstuhl gibt es auch einen Fernsehturm, einen Fernmeldeturm der Stadt Heidelberg und einen Fernmeldeturm der US-Streitkräfte. Diese drei Türme zeigen, wie wichtig Heidelberg auch für die Telekommunikation der Region ist. Als Kongress.- und Kulturzentrum wird die zwischen 1901 und 1903 erbaute Stadthalle genutzt, auch hier gibt es immer wieder sehr schöne Angebote die es sich zu nutzen lohnt.

Diverse Sammlungen und einiges mehr zu sehen in Heidelberg

heidelberg_landschaftAuch bei schlechterem Wetter ist Heidelberg keine Stadt die den Besucher im Stich lässt. Machen Sie einen Kurztrip nach Heidelberg und besuchen Sie Museen und Ausstellungen, diese bieten viel Gelegenheit sein Wissen zu erweitern, seinen Augen schöne und interessante Dinge zu präsentieren und ein wenig mehr Geschichte in Erfahrung zu bringen. Speziell das Kurpfälzische Museum führt den Besucher zurück bis in die frühgeschichtliche Zeit der Kurpfalz. Im Völkerkundemuseum finden sich Sammlungen und Kunstwerke aus Asien, Ozeanien und Afrika.

Universitätsbibliothek- heidelbergFünf der insgesamt 14 Stadtteile bieten dem interessierten Besucher jeweils eigene Heimatmuseen. Jedes Museum davon hat die Geschichte des eigenen Stadtteils gesammelt und macht diese heute zugänglich. Die unterschiedlichen Geschichten bergen interessante Details der Geschichte Heidelbergs die in diesem Maße kaum je zusammengefasst wurden.

Für ein mehr an Museen ist die Universität der richtige Anlaufpunkt, sie gilt als Gigant unter den Museen von Heidelberg und beherbergt unzählige Sammlungen verschiedenster Fachbereiche und Fachrichtungen. Sehr viele dieser Exponate, Sammlungen und Ausstellungen sind auch der Öffentlichkeit zugänglich und so wird sich sicher auch hier für jeden das Passende finden lassen um sein Wissen zu erweitern. Die Universitätsbibliothek zeigen wir Ihnen im rechten Bild, sie ist die Zentralbibliothek im Bibliothekssystem der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Berühmte Kinder in Heidelberg

Eines der wohl berühmtesten Kinder dieser Stadt ist Friedrich Ebert, sein Geburtshaus steht in der Nähe der „Alten Brücke“. Als Dauerausstellung mit dem Namen “Vom Arbeiterführer zum Reichspräsidenten: Friedrich Ebert (1871–1925)“, werden nicht nur die Lebensverhältnisse einer damaligen Kleinhandwerkerfamilie dargestellt, sondern auch das Leben von Friedrich Ebert an sich beleuchtet.

Auch die berühmte Königin von Schweden, Silvia Sommerlath ist ein Kind von Heidelberg, aber nicht nur sie, sondern ebenso gehören der Schauspieler Michael Fassbender oder der Schriftsteller Ernst Jünger dazu, nur um einige zu nennen.

Weihnachten in Heidelberg – der Ausflugstipp

Heidelberg-WeihnachtsmarktAls besondere Attraktion und Highlight im Winter präsentiert sich der Weihnachtsmarkt in Heidelberg. Seit über 30 Jahren gehört er schon zum Winter-Stadtbild und öffnet regelmäßig jedes Jahr ab Ende November seine Pforten. Regionale, wie internationale Gäste strömen auf den Weihnachtsmarkt sobald er geöffnet hat und seine Gäste sind immer wieder aufs Neue von der Vielfalt und der einzigartigen Atmosphäre begeistert. Die längste Fußgängerzone Europas erstrahlt im stimmungsvollen Lichterglanz, die Hütten in der idyllischen Altstadt, mit dem im Hintergrund sich erhebenden Schloss lassen vor dem inneren Auge alte Zeiten zu neuem Leben erwachen. Die, sogenannte „schönste Eislaufbahn Deutschlands“ bietet zahlreiche Rahmenprogramme, nicht nur für Kinder. Daneben ist dem kulinarischen Genuss kaum eine Grenze gesetzt und das Heidelberger Winterwäldchen mit seinen zahlreichen Tannen und den wunderschön geschmückten Pagodenzelten lädt zum ausgiebigen Schlemmen ein.

Als internationaler Treffpunkt darf auch der karitative und soziale Zweck nicht im Hintergrund verschwinden und so präsentieren sich täglich im „Haus des Weihnachtsmanns“ vom Lions Club oder der Bürgerhütte gemeinnützige Institutionen. Weihnachten, ein Fest der Liebe und des Austauschs, auch in Heidelberg.

Abrundung im Überblick von Heidelberg

Heidelberg-landschaftKultur stellt einen sehr großen Komplex von Heidelberg dar, dazu Universität, diverse Theater, Museen und Freilichtbühnen, Pflanzen, Natur, die dazugehörige Bildung und nicht zu vergessen die historische Bedeutung. Aber Heidelberg hat auch noch eine andere Seite, eine Seite, die es zu entdecken gilt. Unglaublich schöne Landschaft, Weine aus der Region mit einem unvergleichlichen Geschmack, regionsspezifische Spezialitäten, die den Gaumen jubeln lassen und ein Klima, welches in keiner anderen Region Deutschlands so mild ist wie hier. Bei einem Besuch in Heidelberg werden Sie sicherlich unvergessliche Tage verbringen.

Stand Nov 2016

Sie möchten noch weitere spannende Reisetipps in Deutschland erfahren? Diese finden Sie auf unserem Reiseblog unter:

Reiseblog über Deutschland – Allgäu
Reiseblog über Deutschland – Bamberg
Reiseblog über Deutschland – Bayerische Alpen
Reiseblog über Deutschland – Bayerischer Wald
Reiseblog über Deutschland – Berlin
Reiseblog über Deutschland – Erzgebirge
Reiseblog über Deutschland – Harz 
Reiseblog über Deutschland – München
Reiseblog über Deutschland – Nordsee
Reiseblog über Deutschland – Ostsee
Reiseblog über Deutschland – Rhön
Reiseblog über Deutschland – Thüringer Wald
Reiseblog über Deutschland – Würzburg

Beitrag teilenShare on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Email this to someone